DIE LINKE. Duisburg stellt Strafanzeige

001-ammannDuisburg – In den zurückliegenden Tagen wurde eine große Anzahl von Wahlplakaten der Partei DIE LINKE von bisher Unbekannten zerstört. In den Stadtteilen Hochfeld oder Meiderich mussten abgerissene Plakate der LINKEN zur Kommunalwahl entsorgt werden. Der Kreisvorstand der Duisburger LINKEN stellte jetzt Strafanzeige bei der Polizei. Die Sprecherin der Duisburger LINKEN Martina Ammann sagte dazu:

„Nach den wiederholten Anschlägen auf das Büro unseres Bundestagsabgeordneten Hüseyin Aydin auf der Mülheimer Straße zeigt sich erneut, dass es Kräfte gibt, die Sachbeschädigung offenbar als Mittel der politischen Auseinandersetzung betrachten. Ich fordere die Duisburger Polizei auf, verstärkt auf weitere Straftaten zu achten und diese zu verfolgen.“
Der Kreisvorstand der LINKEN zahlt für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Prämie von 200 €.

Comments are closed.