Duisburg: Influenza – Schulen und Kitas werden informiert

In den letzten Tagen ist die Zahl derer, der an der neuen Grippe (Influenza A/H1N1) erkrankt sind, deutlich gestiegen. Dies ist vor allem auf Reiserückkehrer aus dem Urlaub, insbesondere aus Spanien, zurück zu führen.

Bundesweit wurden bislang 10.155 Fälle verzeichnet. 3.716 Erkrankte kommen aus NRW. In Duisburg wurde das Virus bisher bei 64 Personen nachgewiesen. Alle Krankheitsverläufe waren sehr mild. In den meisten Fällen war eine stationäre Behandlung nicht erforderlich. Es erfolgte dann eine Quarantäne im häuslichen Milieu. In der Mehrzahl der Fälle ist die Krankheitssymptomatik in der Zwischenzeit abgeklungen.

Informationen zur Erkrankung und Empfehlungen zum persönlichen Grippeschutz finden Sie im Internet auf der Homepage des Gesundheitsamtes der Stadt Duisburg sowie unter der Internetadresse www.wir-gegen-viren.de

An die Schulen und Kindertagessstätten in Duisburg werden rechtzeitig zur Wiedereröffnung nach den großen Ferien Informationsschreiben versandt, die auch unter www.duisburg.de zu finden sind.

Comments are closed.