Infratest sieht noch Chancen für SPD bei Bundestagswahl

006-hilmer_richardBerlin (dts) – Die SPD geht nach Ansicht des Demoskopie-Experten Richard Hilmer vom Institut infratest-dimap keineswegs chancenlos in die Bundestagswahl Ende September. In einem Interview mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Montag-Ausgabe) sagte Hilmer: „Aufholen kann die SPD auf jeden Fall noch.“ Bei den noch unentschlossenen Wählern sei „für die SPD mehr zu holen als für die Union“. Weiter sagte der Meinungsforscher: „Sollten in der Schlussphase des Wahlkampfs die Themen soziale Gerechtigkeit und Arbeitsmarkt eine zunehmend wichtige Rolle spielen, könnte davon die SPD profitieren.“ Gleichwohl sei die Ausgangslage für die Union günstiger, unterstrich Hilmer. Sollte es nämlich bei dem derzeit klaren Vorsprung der CDU/CSU vor der SPD bleiben, sei mit zahlreichen Überhangmandaten zu rechnen. Die Union könnte dann deutlich mehr Direktmandate gewinnen als ihr an Sitzen aufgrund des Zweitstimmen-Ergebnisses zustünden. Es sei sogar möglich, sagte Hilmer, dass Union plus FDP mit lediglich 46  Prozent der Zweitstimmen am Ende mehr Mandate bekämen als das Lager von Rot-Rot-Grün bei zusammengenommen 49 Prozent der Zweitstimmen.

Comments are closed.