Auto in der Weser: 58-Jähriger hat vermutlich seine Frau getötet

Bielefeld (dts) – Nachdem gestern im nordrhein-westfälischen Petershagen-Ovenstädt ein Pkw mit zwei Leichen aus der Weser geborgen worden war, gehen die Behörden inzwischen von einem Verbrechen aus. Wie ein Sprecher der örtlichen Polizei mitteilte, habe eine erste Obduktion der Leichen ergeben, dass die im Kofferraum gefundene 44-jährige Frau gewürgt und erdrosselt wurde. Der 58-jährige Mann, der hinter dem Steuer saß, sei ertrunken. Die Polizei vermutet, dass der Mann zunächst seine Ehefrau getötet hat und danach mit dem Auto in die Weser fuhr. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Comments are closed.