Zweites Todesopfer nach Magdeburger Wohnungsbrand

Magdeburg (dts) – Nach dem gestrigen Wohnungsbrand in einem Magdeburger Mehrfamilienhaus ist nun das fünfjährige Mädchen im Krankenhaus verstorben. Die Polizei hatte bereits gestern versehentlich den Tod des Mädchens vermeldet. Stattdessen war der 20 Monate alte Zwillingsjunge verstorben. Die einzige Überlebende des Brandes ist nun das 20 Monate alte Mädchen, ihr Zustand ist kritisch. Das Feuer war gestern Vormittag im Kinderzimmer der Wohnung ausgebrochen. Die Polizei ermittelt gegen den Vater der Kinder.

Comments are closed.