Guttenberg will angeschlagene Banken unter Zwangsverwaltung stellen

Berlin (dts) – Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) plant offenbar angeschlagene Banken künftig unter eine staatliche Zwangsverwaltung zu stellen. Nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstagausgabe) soll laut einem entsprechenden Gesetzentwurf verhindert werden, dass Banken leichtsinnige Risiken eingehen. Das Wirtschaftsministerium plant so die Stabilisierung und Restrukturierung von der Insolvenz bedrohter Banken. Die Zwangsverwaltung soll laut der Zeitung eine Alternative zu einer Verstaatlichung von Banken sein, wie es im Fall der Hypo Real Estate (HRE) geschehen ist.

Comments are closed.