Erst niedergeschlagen, dann beraubt, Junger Mann in Hamborn verletzt

Duisburg – Am frühen Dienstagmorgen (04.08.), gegen 05.10 Uhr, beraubten Unbekannte einen jungen Mann in Hamborn. Der 22-jährige Hamborner wurde in einem kleinen Parkgelände auf der Buschstraße, Ecke Dr.-Heinrich-Laakmann-Straße unvermittelt von hinten zu Boden geschlagen. Die zwei unbekannten Täter durchsuchten ihn und konnten trotz heftiger Gegenwehr das Bargeld des Hamborners aus der Hosentasche stehlen. Danach flüchteten sie zu Fuß über die Buschstraße in Richtung Hamborner Straße. Das Opfer verletzen sie leicht an Kopf und Hand.
Die Täter werden als ca. 22-23 Jahre alt, 185-190 cm groß und Glatzenträger beschrieben. Sie waren zum Tatzeitpunkt mit Bomberjacken, Springerstiefeln und Natohosen bekleidet.
Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Sie werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 13 (Telefon: 0203-280-0) in Verbindung zu setzen.

Comments are closed.