17. Euro Rock Festival in Duisburg

Das Euro Rock Festival, eine intensive Zusammenarbeit mit jungen europäischen Rockbands, ist vom 2. bis 8. August zum siebzehnten Mal in Duisburg.
Ziel der Aktion ist die Förderung direkter Kontakte junger Menschen in Europa. Das Medium Musik garantiert dabei intensive Kommunikation – über alle sprachlichen Barrieren hinweg. Als Seminarbasis dient das Jugendkulturzentrum „Parkhaus“ in Duisburg-Meiderich. Neben dem intensiven Band- und Musikunterricht beinhaltet das Programm Begegnungen mit Jugendlichen der Stadt und Auftritte.

Die Idee zum Euro Rock Festival hatte der bekannte Duisburger Rockmusiker und Pädagoge Peter Bursch. Er konnte dieses Seminar 1993 mit Hilfe des Kulturamtes der Stadt Duisburg und dem Förderprojekt der EU „Jugend für Europa“ zum ersten Mal verwirklichen.

Im Anschluss an die Tage in Duisburg fahren die Bands nach England weiter, um am 9. August ein Konzert in Portsmouth zu geben.

Konzerte im Rahmen des Euro Rock gibt es am 4. August, 20 Uhr, im Cafe Steinbruch, Lotharstraße 320, 5. August, 20 Uhr, im Hundertmeister, Dellplatz 16, und am 6. August, 20 Uhr, im Parkhaus Meiderich, Bürgermeister-Pütz-Str.123. Zum Finale spielen am 7. August, 14.40 Uhr, alle Bands beim Olgas Rock Festival in Oberhausen. Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei.

Bands 2009 sind The Saffrons (Portsmouth), Make it real project (Vilnius), Play (Perm) und Thalamus (Duisburg). Das Dozententeam besteht aus Jan Rohlfing (Drummers Institute), Micky Meuser (u.a. Produzent der „Ärzte“), Anja Lerch (u.a. Bröselmaschine). Die künstlerische Leitung hat Peter Bursch.

Weitere Informationen bei Daniel Jung unter 3009262 oder d.jung@stadt-duisburg.de.

Comments are closed.