Verdi verzögert Ende von Kita-Tarifkonflikt

Frankfurt/Main (dts) – Nach monatelangen Verhandlungen und Streiks scheint der Kita-Tarifkonflikt so gut wie beendet. Einzig die Zustimmung der Verdi-Streikleiter steht noch aus. Eine ursprünglich für 14 Uhr geplante Pressekonferenz wurde zunächst auf 15.15 Uhr und später aus 16.30 Uhr verschoben. Zuvor hatte es aus Verdi-Kreisen zwischenzeitlich bereits geheißen, dass die Zustimmung so gut wie sicher sei. Später hieß es, die Kompromisslösung werde „kontrovers diskutiert“. Die Arbeitgeber und die Gewerkschaft Erziehung und Gewerkschaft (GEW) hatten der Kompromisslösung bereits zugestimmt, die eine neue Gehaltseingruppierung und einen besseren Gesundheitsschutz für die rund 220.000 Beschäftigten in den kommunalen Kindertagesstätten und Sozialeinrichtungen vorsieht.

Comments are closed.