Wuppertal: Nach Scheinkauf ca. 52 Kilogramm Marihuana sichergestellt

Wuppertal – Seit Mai 2009 wurden beim hiesigen Rauschgiftkommissariat umfangreiche verdeckte Ermittlungen gegen zwei, zunächst nicht identifizierte, Rauschgifthändler geführt. Bei einem neuerlichen Angebot in dieser Woche gingen die Ermittler zum Schein auf das Kaufangebot ein. So konnten die beiden Südeuropäer, 49 und 53 Jahre alt, beim Verkauf von 6 Kilogramm Marihuana am gestrigen Nachmittag auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants an der Uellendahler Straße in Wuppertal-Elberfeld festgenommen und identifiziert werden. Durch die Ermittlungen wurde ihr unangemeldeter Wohnort bei einem Gastwirt in Oberbarmen bekannt. Die anschließende Durchsuchung dieser Anschrift führte zur Auffindung von weiteren 46 Kilogramm Marihuana und anderen Beweismitteln. Die beiden Festgenommen wurden gestern dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehle erließ. Bei der Marihuanasicherstellung handelt es sich um die bisher größte Cannabissicherstellung der Polizei Wuppertal. Der Verkaufswert des Marihuanas dürfte bei ca. 364 000 Euro liegen. Angesichts der sichergestellten Mengen drohen den Beschuldigten erhebliche Freiheitsstrafen. Weitere Auskünfte können im Hinblick auf die weiteren Ermittlungen derzeit nicht erteilt werden.

One thought on “Wuppertal: Nach Scheinkauf ca. 52 Kilogramm Marihuana sichergestellt

  1. Pingback: hanf.ws