„TwittDU“: Duisburger twittern

002-twitter-logo„Twittern“ ist ja nicht erst nach den Präsidentschaftswahlen im Iran und der darauf folgenden Unruhen, in aller Munde. 2008 setzte Barack Obama Twitter als Nachrichtensystem für seine Helfergruppen ein. In Deutschland wurde Twitter 2009 bei der  hessischen Landtagswahl von allen großen Parteien mit personalisierten Twitter-Seiten der Spitzenkandidaten eingesetzt.
Seit 2006 können angemeldete Benutzer eigene Textnachrichten, entweder über das Internet oder per SMS, mit maximal 140 Zeichen eingeben.

Wie aktuell Twitter ist, zeigte ja die frühzeitige Bekanntgabe des Wahlergebnisses durch drei Bundestagsabgeordnete bei der Bundespräsidentenwahl.

Wir möchten nun die interessantesten „Twitterer“ aus dem Ruhrgebiet vorstellen und natürlich deren Feeds veröffentlichen.
Wer einen interessanten Feed vorstellen möchte, kann uns gerne unter redaktion@xtranews.de eine Mail schreiben.

Comments are closed.