Mord in Duisburg: Phantombild erstellt

Duisburg – Mit Hilfe von Zeugen konnte jetzt ein Phantombild des jungen Mannes erstellt werden der, wie berichtet, häufig bei der getöteten Wilhelmine Partikel in der Wohnung war und offensichtlich von ihr versorgt worden ist. Dieser Mann war zuletzt am vergangenen Freitag (17.07.), gegen 15.30 Uhr, bei Frau Partikel auf Straße Alte Schanze in Neudorf. Zeugen, die eine Person kennen, auf die das Aussehen passt, werden gebeten, sich mit der Mordkommission Duisburg, Tel. 0203 / 280 – 0, in Verbindung zu setzen.

005-poldu

Comments are closed.