„VZ-Nutzer fragen – Politiker antworten“

studivzBerlin (ots) – Der Online-Wahlkampf geht bei studiVZ/meinVZ in die nächste Runde:

In dem neuen Format „VZ-Nutzer fragen – Politiker antworten“ werden sich nach dem erfolgreichen Start von Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) jetzt alle Spitzenkandidaten der großen Parteien den Fragen der VZ-Nutzer stellen. Mit anderen Worten: Bis zum 27. September sind exklusiv im studiVZ/meinVZ-Interview Dr. Angela Merkel (CDU), Frank-Walter Steinmeier (SPD), Guido Westerwelle (FDP), Jürgen Trittin (Bündnis 90/Die Grünen) und Gregor Gysi (Die Linke) zu sehen. Markus Berger-de Leòn, CEO schülerVZ/studiVZ/meinVZ: „Das gab es noch nie. Alle Spitzenkandidaten beantworten die Fragen der VZ-Nutzer und das exklusiv bei uns in der Wahlzentrale. Ich bin begeistert von der enorm positiven Resonanz auf das neue VZ-Format – sowohl von den Nutzern als auch den Politikern. Das zeigt ganz deutlich: Der Online-Wahlkampf findet dort statt, wo sich die meisten Wähler Deutschlands aufhalten: im studiVZ und meinVZ.“ Neben den Spitzenkandidaten können sich alle VZ-Mitglieder auf weitere interessante Folgen von „VZ-Nutzer fragen – Politiker antworten“ freuen. Mit dabei sind u.a.: Olaf Scholz (Bundesminister für Arbeit und Soziales), Ilse Aigner (Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz), Cem Özdemir (Parteivorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen), Dirk Niebel, (Generalsekretär der FDP) und Aaron König (Bundesvorstand der Piratenpartei). Alle Folgen und Sendetermine sind exklusiv in der Wahlzentrale ( www.meinvz.net/wahlzentrale ) bei meinVZ zu sehen. Über schülerVZ/studiVZ/meinVZ

Comments are closed.