Deutsche beklagen ungerechte Bildungschancen – Umfrage: Zwei Drittel der Eltern für die Ganztagsschule

Baierbrunn (ots) – Besteht in Deutschland ein zu großer Zusammenhang zwischen den Zukunftschancen eines Kindes und dem Geldbeutel der Eltern? Die Deutschen sind überwiegend dieser Ansicht und plädieren mehrheitlich für die Ganztagsschule. Das belegen die Ergebnisse einer repräsentativen GfK-Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“. Mehr als acht von zehn Deutschen (85,6%) glauben, dass die Bildungschancen der Kinder zu stark vom Einkommen der Eltern abhängen. Sechs von zehn Befragten (59,9%) fordern daher eine Umstellung des Schulsystems auf Ganztagsunterricht mit Nachmittagsbetreuung. Unter den Eltern minderjähriger Kinder liegt der Anteil für diese Forderung noch leicht höher (63,4%).
Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.159 Personen ab 14 Jahren, darunter 514 Frauen und Männer mit minderjährigen Kindern.

Baierbrunn (ots) – Besteht in Deutschland ein zu großer Zusammenhang zwischen den Zukunftschancen eines Kindes und dem Geldbeutel der Eltern? Die Deutschen sind überwiegend dieser Ansicht und plädieren mehrheitlich für die Ganztagsschule. Das belegen die Ergebnisse einer repräsentativen GfK-Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau„. Mehr als acht von zehn Deutschen (85,6%) glauben, dass die Bildungschancen der Kinder zu stark vom Einkommen der Eltern abhängen. Sechs von zehn Befragten (59,9%) fordern daher eine Umstellung des Schulsystems auf Ganztagsunterricht mit Nachmittagsbetreuung. Unter den Eltern minderjähriger Kinder liegt der Anteil für diese Forderung noch leicht höher (63,4%).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.159 Personen ab 14 Jahren, darunter 514 Frauen und Männer mit minderjährigen Kindern.

Comments are closed.