WDR-Wirtschafts- und Verbrauchermagazin „Markt“ findet giftiges Chromat in Kinderschuhen

Köln (ots) – Sie können schwere Allergien oder sogar Krebs auslösen: Chrom(VI)-Verbindungen oder Chromate. Deshalb war es ein Skandal, als die WDR-Sendung „Testmarkt“ diese Verbindungen vor zwei Jahren in Kinderschuhen aus Leder nachweisen konnte. Leder wird meist mit Chromsalzen gegerbt. Macht der Gerber Fehler, können daraus die gefährlichen Chrom(VI)-Verbindungen oder Chromate entstehen. Hersteller und Schuhhändler versprachen, das Problem zu lösen. „Testmarkt“ hat das überprüft und erneut 25 Paar Kinderschuhe getestet.
Teilweise vierfache Überschreitung der Grenzwerte
Weil es für Kinderschuhe noch immer keinen Grenzwert gibt, haben wir die Ergebnisse wieder mit dem EU-Grenzwert für die Belastung von Arbeitsschuhen verglichen. 6 der 25 Schuhe lagen 100 bis 300 % darüber. Darunter ausschließlich Kinderschuhe, die wir bei renommierten, überregional tätigen Handelsketten gekauft hatten.
Die konkreten Ergebnisse liefert das WDR Fernsehen am kommenden Montag, 20.7.2007, um 21 Uhr in „Markt“.

Köln (ots) – Sie können schwere Allergien oder sogar Krebs auslösen: Chrom(VI)-Verbindungen oder Chromate. Deshalb war es ein Skandal, als die WDR-Sendung „Testmarkt“ diese Verbindungen vor zwei Jahren in Kinderschuhen aus Leder nachweisen konnte. Leder wird meist mit Chromsalzen gegerbt. Macht der Gerber Fehler, können daraus die gefährlichen Chrom(VI)-Verbindungen oder Chromate entstehen. Hersteller und Schuhhändler versprachen, das Problem zu lösen. „Testmarkt“ hat das überprüft und erneut 25 Paar Kinderschuhe getestet.

Teilweise vierfache Überschreitung der Grenzwerte

Weil es für Kinderschuhe noch immer keinen Grenzwert gibt, haben wir die Ergebnisse wieder mit dem EU-Grenzwert für die Belastung von Arbeitsschuhen verglichen. 6 der 25 Schuhe lagen 100 bis 300 % darüber. Darunter ausschließlich Kinderschuhe, die wir bei renommierten, überregional tätigen Handelsketten gekauft hatten.

Die konkreten Ergebnisse liefert das WDR Fernsehen am kommenden Montag, 20.7.2007, um 21 Uhr in „Markt“.

Comments are closed.