Arcandor-Arbeitnehmer holen Insolvenzberater

München (ddp-nrw). Die Arbeitnehmer des insolventen Essener Handels- und Touristik-Konzerns Arcandor werden sich einen eigenen Insolvenzfachmann als Berater an die Seite holen. Das Nachrichtenmagazin «Focus» berichtete vorab, die Entscheidung sei bereits vor dem Rücktritt des Konzern-Generalbevollmächtigten Horst Piepenburg am Donnerstag gefallen.

Der Gesamtbetriebsratsvorsitzende von Arcandor, Hellmut Patzelt, sagte dem Blatt: «Dieser Schritt wendet sich nicht gegen den vorläufigen Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg und sein Team.» Dieser leiste eine hervorragende Arbeit. Man nutze in der schwierigen Lage nur die gesetzlichen Möglichkeiten aus.

Am 15. August trifft sich nach Informationen des Magazins der Gläubigerausschuss von Arcandor zur wohl entscheidenden Sitzung, um über die Zukunft des Essener Konzerns zu beraten.

ddp/roy

Comments are closed.