Duisburger Arbeitsagentur bewilligt 2000 Anträge im ersten Halbjahr mehr als im Vorjahr

Bundesagentur für Arbeit droht 2010 Defizit von 20 Milliarden

Bundesagentur für Arbeit droht 2010 Defizit von 20 Milliarden

Wie Radio Duisburg berichtet, hat die Duisburger Arbeitsagentur im ersten Halbjahr dieses Jahres knapp 8 000 Anträge auf Arbeitslosengeld bewilligt.
Im Vergleich zum Vorjahr sind das etwa 2000 Anträge mehr, teilt die Duisburger Arbeitsagentur mit.

Die Zahl der Leistungsempfänger lag im Juni dieses Jahres bei knapp 7000. Das sind etwa 40 Prozent mehr als noch im Juni des Vorjahres. Dieser Anstieg ist ein landesweiter Trend. Laut der Regionaldirektion NRW haben die Arbeitsagenturen in NRW insgesamt etwa 300.000 Anträge in der ersten Jahreshälfte bewilligt. Das sind über ein Drittel mehr als bis Juni 2008. von Januar bis Juni dieses Jahres hat die Arbeitsagentur in NRW insgesamt etwa 1,8 Milliarden Euro ausgezahlt.

Comments are closed.