Räuber in Hochheide und Obermarxloh unterwegs, wieder Handyabzocke

Duisburg – In den frühen Dienstagmorgenstunden (14.07.), kam es sowohl in Hochheide als auch in Obermarxloh zu Raubüberfällen auf junge Männer.

Auf der Moerser Straße in Hochheide schlugen mehrere jugendliche Täter, gegen 00.35 Uhr, auf einen 18-

Jährigen ein und raubten ihm Bargeld und Handy. Der Rumelner erlitt neben leichteren Verletzungen einen Nasenbeinbruch. Die Unbekannten flüchteten nach der Tat über die Kirchstraße in Richtung Moers.
Einem 19-jährigen Marxloher raubten zwei unbekannte Täter auf der Markgrafenstraße in Obermarxloh, gegen 03.30 Uhr, Bargeld und Handy, nachdem sie ihn zunächst wegen einer Zigarette angesprochen hatten. Unvermittelt drehte dann einer der Unbekannten dem 19-Jährigen den Arm auf den Rücken, während der andere die Wertgegenstände an sich nahm. Nach der Tat flüchteten sie in unbekannte Richtung. Die Täter werden als ca. 190 cm groß, kräftig und dunkel bekleidet beschrieben. Beide sprachen gebrochen deutsch.
Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen von Dienstagmorgen geben können. Sie werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 13 (Telefon: 0203-280-0) in Verbindung zu setzen.

Comments are closed.