HSBC Trinkaus spendet 100.000 Euro zum Aufbau der Düsseldorfer Arche

Andreas Schmitz, Sprecher des Vorstands von HSBC Trinkaus

Andreas Schmitz, Sprecher des Vorstands von HSBC Trinkaus

Düsseldorf (ots) – Die Düsseldorfer Privatbank HSBC Trinkaus hat heute eine Spende über 100.000 Euro zum Aufbau der neuen Arche in Düsseldorf bekannt gegeben. Andreas Schmitz, Sprecher des Vorstands der Bank, übergab zu diesem Anlass einen Kleinbus an Pastor Bernd Siggelkow, den Gründer und Leiter der Arche e.V. Den VW-Transporter hat das Kinderhilfsprojekt mit der ersten Tranche der Spende finanziert. „Wir sind fest davon überzeugt, dass unsere Verantwortung nicht an unserer Unternehmensgrenze endet. Gerade in Zeiten einer allgemeinen Wirtschaftskrise ist es umso wichtiger, dass wir uns aktiv engagieren“, so Andreas Schmitz. „Die bisherige Arbeit der Arche in Deutschland hat uns sehr beeindruckt. Den Aufbau einer Arche in unserer Heimatstadt möchten wir daher von Beginn an als einer der Hauptförderer unterstützen.“ Für täglich rund 1.000 Kinder in Deutschland ist die Arche eine Anlaufstelle, bei der sie warme Mahlzeiten und persönliche Zuwendung bekommen.

Die Arche e.V. wurde 1995 von Pastor Bernd Siggelkow in Berlin gegründet. Neben zwei Häusern und einer Grundschule in Berlin gibt es Archen in Hamburg, München und Potsdam. Weitere Häuser sind in Planung. „Ein solcher Bus ist sehr nützlich für unsere Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“, so Bernd Siggelkow. „Im wahrsten Sinne des Wortes hilft er dabei, ihren Horizont zu erweitern, denn so können wir zum Beispiel Ausflüge ins Grüne organisieren oder auch ganz praktisch mal einen Tischkicker transportieren.“ HSBC Trinkaus stellt seine Unterstützung auf eine breite Basis: „Wir möchten nicht einfach einen Scheck überreichen und das Thema Verantwortung damit abhaken“, erläuterte Andreas Schmitz. Vielmehr gehe es darum, das breite private Engagement der Bankmitarbeiter weiter zu fördern. HSBC Trinkaus begleitet die Arche daher nicht nur durch finanzielle Unterstützung, sondern auch durch Sachspenden und ehrenamtlichen Einsatz. So stammt die Idee, die Arche in Düsseldorf zu unterstützen, aus dem Kreise der Mitarbeiter von HSBC Trinkaus, die sich weiter aktiv in die Tätigkeiten der Arche mit einbringen möchten. Andreas Schmitz lobte die Arbeit der Arche mit Kindern und Jugendlichen als zukunftsweisend: „Wir wollen den Start und die weitere Entwicklung der Arche im Sinne einer Partnerschaft daher langfristig begleiten, so wie wir dies auch aus den langjährigen Beziehungen zu unseren Kunden gewohnt sind.

“ Die Zusammenarbeit von HSBC Trinkaus mit der Arche knüpft an die langjährige Tradition des sozialen und kulturellen Engagements an, welches in der Geschichte des seit 1785 bestehenden Bankhauses fest verankert ist. Christian Gottfried Trinkaus verband bereits 1852 die Übernahme der Bankgeschäfte mit einer „namhaften Stiftung“ an die Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf. Es folgten zahlreiche weitere Schenkungen und Stiftungen durch ihn und seine Nachfolger. HSBC Trinkaus verfolgt heute eine integrierte Strategie der unternehmerischen Verantwortung, die ökonomische, ökologische und soziale Verantwortung umfasst. „Wir sind überzeugt, dass langfristiger wirtschaftlicher Erfolg und verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln sich nicht ausschließen, sondern einander bedingen“, erläuterte Andreas Schmitz. Die Finanzkrise habe die Gültigkeit dieser Erkenntnis unterstrichen. „Wir verstehen uns als integraler Bestandteil der Gesellschaft mit allen entsprechenden Pflichten. So sehr wie eine Gesellschaft von funktionsfähigen Unternehmen und Banken abhängig ist, so sehr ist ein Unternehmen von einer integrierten Gesellschaft abhängig.“ HSBC Trinkaus HSBC Trinkaus ist eine der führenden Privatbanken in Deutschland und Teil der weltweit operierenden HSBC-Gruppe. Mit rund 2.000 Mitarbeitern ist HSBC Trinkaus neben der Zentrale in Düsseldorf an sechs Standorten in Deutschland präsent und hat Zugang zum weltweiten Netzwerk der HSBC-Gruppe. Bei einer Bilanzsumme von 23,6 Mrd. Euro und 82,8 Mrd. Euro Funds under Management and Administration verfügt die Bank seit Dezember 2007 über ein Fitch-Rating von „AA“, das im Januar 2009 erneut bestätigt wurde. Die Kernzielgruppen bilden vermögende Privatkunden, Firmenkunden und institutionelle Kunden.

Comments are closed.