TV-Tipp: “hart aber fair”

am morgigen Mittwoch, dem 17. Juni 2009, sehen Sie „hart aber fair“ in
der ARD um 21.45 Uhr zu folgendem Thema:

Spielen oder Englisch lernen – Zweiklassen-Gesellschaft schon im
Kindergarten?

Der Streik in den Kitas zeigt: Bei der Bildung fehlt überall das Geld
sogar bei den Jüngsten: Schlecht bezahlte Erzieherinnen betreuen
zu große Gruppen. Wer es sich leisten kann, bekommt dagegen die
Top-Förderung für seine Kleinen. Aber wie viel Bildung brauchen
Dreijährige überhaupt?

Frank Plasberg diskutiert das Thema mit diesen Gästen:

Petra Roth, CDU, Oberbürgermeisterin von Frankfurt am Main;
Präsidentin des Deutschen Städtetages

– Bärbel Schäfer, Journalistin und Moderatorin (HR3)

– Jelena Wahler, Gründerin und Geschäftsführerin der privaten
bilingualen Kindertagesstätten Little Giants

– Christian Füller, Ressortleiter Bildung der tageszeitung (taz);
Buchautor (u. a. Die gute Schule * wo unsere Kinder gerne lernen)
und Vater von zwei Kindern

– Heike Rippert, Erzieherin und Sozialpädagogin; Leiterin einer
kommunalen Kindertagesstätte in Stuttgart

Wenn Sie eine Sendung verpasst haben sollten, gibt es zudem folgende
Wiederholungen:

– Donnerstag um 04.15 Uhr im Ersten Programm
– Donnerstag um 08.45 Uhr im WDR Fernsehen
– Donnerstag um 20.15 Uhr, Freitag um 07.45 Uhr und Samstag um 11.03
Uhr auf ARD – EinsExtra

Technorati-Tags: hart aber fair,Zweiklassen-Gesellschaft,Kindergarten,Bildung,Frank Plasberg,Petra Roth,Bärbel Schäfer,Jelena Wahler,Christian Füller,Heike Rippert
Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.