Finden Sie uns auf Google+
START » Archives by category » Regional » Mülheim

Jüdische Gemeinde Duisburg-Mülheim/Ruhr-Oberhausen wählt neuen Gemeinderat

Die Jüdische Gemeinde Duisburg-Mülheim/Ruhr-Oberhausen hat am 2. Februar 2014 satzungsgemäß nach vier Jahren ihren neuen Gemeinderat gewählt. Rund 1.891 Gemeindemitglieder waren dazu aufgerufen, neun von siebzehn angetretenen Kandidatinnen und Kandidaten ihre Stimme zu geben. Rund siebenundzwanzig Prozent der Mitglieder machten von ihrem Wahlrecht durch Brief- und Versammlungswahl Gebrauch. Das amtliche Endergebnis wurde am 10. Februar […]

Warum ist E-Mail als Kommunikationsmittel für Online-Shops eigentlich so tabu?

Mir persönlich ist E-Mail das angenehmste Kommunikationsmedium: Ich kann direkt antworten, ich kann lesen und antworten, wenn ich dafür Zeit habe, meine E-Mails werden zwischengespeichert, bis ich fertiggeschrieben habe und ich habe anschließend automatisch ein Archiv des Mailverkehrs. Natürlich hat E-Mail auch Nachteile, so kann einem der Account entführt und dann von jemand anders ausgelesen […]

Weiterlesen …
NRW Traditionsmasters – Der VfL Bochum sichert sich in Mülheim an der Ruhr den „Pott“

Am ersten Samstag des neuen Jahres war es traditionell wieder soweit. Die RWE-Sporthalle in Mülheim an der Ruhr verwandelte sich erneut zum „Hexenkessel“. Der Grund lautete: NRW Traditionsmasters, welches ähnlich wie das DFB-Pokalfinale in Berlin, seine Heimat in Mülheim an der Ruhr gefunden hat. Für die nicht allzu sehr mit Sport verwöhnte Stadt Mülheim ein […]

Weiterlesen …
NRW Traditionsmasters – Die Gewinner der 5×2 Karten stehen fest

Am 04.01.2014 ist es wieder soweit, denn die RWE-Sporthalle in Mülheim an der Ruhr verwandelt sich zu einem echten „Hexenkessel“, da etliche Fußballlegenden nach Mülheim an der Ruhr reisen, um ihre Fähigkeiten am Ball nochmals den etlichen Fans bei den NRW Traditionsmasters zu präsentieren. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, so dass am kommenden Samstag pünktlich das […]

Weiterlesen …

Dr. Hendrik Dönnebrink schockt die Mülheimer Bürger mit einer spektakulären Zahl, die nicht beweisbar ist. Er suggeriert, dass das Defizit der MVG bei einer Umstellung des kompletten ÖPNV-Angebotes auf Busverkehr um 600 Mio. EURO reduziert werden kann. Als BMH-Chef ist er sicherlich verpflichtet, Wege aufzuzeigen, das nicht zu akzeptierende Defizit der MVG in Höhe von […]

Weiterlesen …

„Kampf um Strom. Mythen, Macht und Monopole“

Kommentare deaktiviert

Im Rahmen der Reihe in der Reihe „Textrevolte. Literatur und Politik“, die vom Literaturbüro Ruhr und dem Ringlokschuppen Mülheim präsentiert wird, liest Frau Prof. Claudia Kemfert aus „Kampf um Strom. Mythen, Macht und Monopole“ und diskutiert mit Gerd Herholz. Die Veranstaltung findet am 06. Juni im Ringlokschuppen statt. Kemferts legt minutiös und kenntnisreich dar, wie […]

Weiterlesen …
Die mutwillig bedrohte Meinungsfreiheit in Mülheim a.d. Ruhr

Im letzten Herbst erhielt ein Anwohner des Klöttschen einen Strafbefehl über 750€ + 60€ Verfahrensgebühr, weil er im Mai auf der Bürgerversammlung zum weiteren Ausbau der ohnehin bereits völlig überlasteten kleinen Straße für Durchgangsverkehr die Mülheimer Verkehrsplaner als „totale Versager“ bezeichnet hatte. Frau OB hatte deshalb Anzeige erstattet und Staatsanwaltschaft wie Amtsgericht Mülheim hatten „brav“ […]

Weiterlesen …

Dura-Sudo – Kampfsport und Fußball begegnen sich

Kommentare deaktiviert
Dura-Sudo – Kampfsport und Fußball begegnen sich

„Dura-Sudo“, ein Name mit dem viele Anhänger des Fußballes seit geraumer Zeit konfrontiert werden. Was verbirgt sich hinter diesem lateinischen Begriff? Die Übersetzung lautet: „Schwer schwitzen“. Dura-Sudo ist ein Konzept, welches von Houssaine Machmour und seinem Partner Sven Linnemann entwickelt wurde. Mit ungewöhnlichen Trainingsmethoden sollen die individuellen Fähigkeiten eines Sportlers gefördert werden. Die Trainingsmethoden, sprich […]

Weiterlesen …

Olga Martynova liest aus “Mörikes Schlüsselbein”

Kommentare deaktiviert

Am Mittwoch den 10. April liest Olga Martynova im Ringlokschuppen Mülheim aus “Mörikes Schlüsselbein”, ihrem zweiten Roman. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe ‘Textrevolte’ statt, die vom Ringlokschuppen als auch vom Literaturbüro Ruhr veranstaltet wird. Marina und Andreas sind ein mehr oder weniger stabil verheiratetes russisch-deutsches Paar in den besten Jahren. In ihrem Freundeskreis […]

Weiterlesen …

“Die Abenteuer meines ehemaligen Bankberaters”

Kommentare deaktiviert

Im Rahmen der Reihe “Textrevolte. Literatur und Politik” haben das Literaturbüro Ruhr und der Ringlockschuppen Mülheim den Autor Tilman Rammstedt eingeladen. Er wird am Mittwoch den 6.03.13 aus seinem neuen Roman “Die Abenteuer meines ehemaligen Bankberaters” lesen. Das Werk besteht zu weiten Teilen aus Briefen.  Adressat der Briefe ist der amerikanische Starschauspieler Bruce Willis, doch […]

Weiterlesen …

Am Mittwoch den 6.3.2013 liest Tilman Rammstedt ausseinem Roman “Die Abenteuer meines ehemaligen Bankberaters” im Mülheimer Ringlokschuppen. Das Literaturbüro Ruhr und der Ringlokschuppen präsentieren den Bachmann-Preisträger in der Reihe „Textrevolte. Literatur und Politik“. Man erkennt die Welt nicht gleich wieder, wenn man sie mit den Augen eines melancholischen Bankberaters betrachtet. Besonders wenn es sich um […]

Weiterlesen …

Lesung und Bühnengespräch: “Nichts Weißes”

Kommentare deaktiviert

Ulf Erdmann Ziegler liest am Mi. den 20. Febr. im Ringlokschuppen aus seinem neuen Roman “Nichts Weißes”.  Mit dabei ist auch der Literaturkritiker Hubert Winkels, der den Autor anschließend in ein Gespräch verwickeln wird. Liest man seine Kritik des Romans in der Zeit-Online, darf man auf die Lesung und die Diskussion gespannt sein. Der Kritiker […]

Weiterlesen …

Die Gewinner lauten:

Kommentare deaktiviert

Die Gewinner, welche mit der Antwort MSV Duisburg als Sieger des NRW Traditionsmasters 2012 richtig lagen heißen: 1. Andreas Zschegel 2. Tim Budde 3. Carlos Enrique Girnt 4. Maurice Terlinden 5. Daniela Bunsen

Weiterlesen …

NRW Traditionsmasters 2013 – 5×2 Karten zu gewinnen

Kommentare deaktiviert
NRW Traditionsmasters 2013 – 5×2 Karten zu gewinnen

Am kommenden Samstag findet in der RWE Rhein Ruhr Sporthalle in Mülheim an der Ruhr das NRW Traditionsmasters statt. „Budenzauber“ vom feinsten lautet das Motto der Veranstaltung, zahlreiche Legenden, wie Willi Landgraf, Dirk Langerbein, “Ivo” Grlic oder Carsten „Erle“ Wolters werden die Zuschauer mit Tricks und herrlichen Spielzügen verwöhnen. Wenn Sie dabei sein möchten, dann […]

Weiterlesen …

Als Weihnachtsspecial: Schräge Märchenversionen

Kommentare deaktiviert
Als Weihnachtsspecial: Schräge Märchenversionen

Karen Duve ist seit jeher eine begeisterte Leserin von Märchen, Heldensagen und Rittergeschichten und besonders liebt sie die Märchen der Brüder Grimm. Darin allerdings geschieht viel, das mit gesundem Menschenverstand nicht zu erklären ist. Wie wahrscheinlich ist es z.B., dass eine außergewöhnlich gut aussehende junge Frau den Haushalt für sieben mittelalte Junggesellen führt und sich […]

Weiterlesen …

Fußball-Wahnsinn! NRW Traditionsmasters 2013

Kommentare deaktiviert
Fußball-Wahnsinn! NRW Traditionsmasters 2013

Am 05.01.2013 ist es wieder soweit! In der RWE-Sporthalle in Mülheim an der Ruhr steigt das traditionelle NRW-Traditionsmasters. Bereits zum achten mal steigt das Highlight, auch genannt „Budenzauber“, welches sich in der sonnst nicht so mit Sport verwöhnten Stadt Mülheim an der Ruhr zur einer echten Großveranstaltung etabliert hat. Kein Wunder! Denn wenn man in […]

Weiterlesen …

Vorab: Das Fallwerk Jost liegt in der Trinwasserschutzzone IIIa und viel zu nah an der Wohnbevölkerung von Hofacker- und Eltener Straße. Lärm und Erschütterungen führten seit Werksgründung 1958 zu Beschwerden in einer Häufigkeit, die guinessbuchverdächtig ist. Seit Anfang der 90er Jahre ist auch die übermässige Belastung mit giftigen Schwermetallen bekannt. Nicht zuletzt das führte 1992 […]

Weiterlesen …
Mülheim: Die blamable ÖPNV-„Optimierung“ wurde zum visionslosen Nahverkehrsplan, mit dem nächsten Gutachter

Bekanntlich waren wesentliche Teile des sog. ÖPNV-“Optimierungs“-konzeptes aus dem Haushaltssicherungskonzept 2010, wie das 100.000 € teure erste Gutachten aus dem Frühjahr 2010 sie vorschlug (Kappung Linie 102 von Heuweg bis Waldschlößchen, Vorverlegung Nachtnetz usw.), bereits vom Tisch, noch bevor sie hätten behandelt werden können. Im Wirtschaftsausschuss am 1. Feb. 11 erfolgte dann folgerichtig der Beschluss, […]

Weiterlesen …

“Der Russe ist einer, der Birken liebt”

Kommentare deaktiviert
“Der Russe ist einer, der Birken liebt”

Am Mittwoch den 21. November 2012 liest Olga Grjasnowa aus “Der Russe ist einer, der Birken liebt” (Hanser Verlag). Das Literaturbüro Ruhr und der Ringlokschuppen Mülheim präsentieren die Autorin in der Reihe “Textrevolte. Literatur und Politik”. Dazu wird auch ein Bühnengespräch von Britta Heidemann (Kulturredakteurin der WAZ) mit der Autorin gehören. Mascha ist Aserbaidschanerin, Jüdin, […]

Weiterlesen …

St. Martin war ein nackter Mann, die GEMA hatte seine Hosen an?

Kommentare deaktiviert
St. Martin war ein nackter Mann, die GEMA hatte seine Hosen an?

Aus der Serie „Wie die Reste deutscher Kultur und deutschen Brauchtums Stück für Stück aus Deutschland verbannt wurden …..“ Halsabschneider wie die GEMA (ähnlich der GEZ) vergällen langsam immer mehr aktiven Menschen die Lust, sich zu engagieren. Gleichzeitig werden Diskos, Eckkneipen u.v.m. aus der Tradition der immer-noch Mehrheitsbevölkerung im größten EU-Staat zusätzlich zur GEMA-Bedrohung mit strikten […]

Weiterlesen …
Die Mölmsche Rathaussaga: Ein Paradebeispiel für  „Moderne Zeiten – Oder die fast orgiastische Verschwendung öffentlicher Gelder“

Das Mölmsche Rathaus wurde für das „Strategie“projekt Ruhrbania in seinem Neubauteil abgerissen und als Bauland verkauft zusammen mit der eingezogenen Hauptverkehrsstr. Ruhrstr. und dem vernichteten Gartendenkmal der Ostruhranlagen. Das denkmalgeschützte Restrathaus wurde gleichzeitig mit dem Abriss des Neubaus leergezogen und aufwendig aufgehübscht. So mussten 1001 Stellen für Ersatzräume übers ganze Stadtgebiet verteilt angemietet werden, eine […]

Weiterlesen …
„Nur noch Utopien sind realistisch“ – Vortrag von Oskar Negt

In seiner Schrift „Gesellschaftsentwurf Europa“ tritt Negt all denen entgegen, die den Europadiskurs auf ein finanzpolitisches Problem reduzieren wollen. Was er in Europa sieht, ist weit beunruhigender als es Börsenentwicklungen je sein könnten. Negt beschreibt die Kluft zwischen Reichen und Armen, zwischen politisch Mächtigen und politisch Ruhiggestellten. Er sieht Menschen, die durch Arbeitsmarktentwicklungen zur Flexibilität […]

Weiterlesen …

Nach Stadtbad, Feuerwehr, Medienhaus, Schulen, Rathaus, Haus der Stadtgeschichte, Gartendenkmal Ostruhranlagen, Jugendherberge……. Nun halt Haus Kuhlendahl, danach das Gesundheitshaus und dann vielleicht Schloss Broich nach der Sanierung???? In der Ratssitzung am 4.10. wurde gegen die Stimmen von MBI, Grünen und WirLinke beschlossen, das städtische Altersheim Kuhlendahl nebst Grundstück zum 1. Jan. 2013 an den Mülheimer […]

Weiterlesen …

Commander Peer und die Mülheimer Grünen

Kommentare deaktiviert
Commander Peer und die Mülheimer Grünen

Peer Steinbrück heißt also der SPD-Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl 2013. Auf dem SPD-Landesparteitag sagte er, er stünde als Juniorpartner  in einer großen Koalition nicht zur Verfügung, sondern lediglich als Kanzler einer rotgrünen Regierung. Klare Worte, denn Steinbrück ist weder der Wunschkandidat von Teilen seiner Partei, noch von den Grünen. Da Frau Kraft im Frühjahr definitiv […]

Weiterlesen …

Die Piratenpartei Mülheim begrüßt die Entscheidung der Bezirksregierung, die Stilllegung des Straßenbahnastes zwischen Hauptfriedhof und Flughafen als unzulässig zu erklären. “Das ist ein klares Signal für eine Zukunft auf der Schiene”, freut sich Christian Diedler.   “Was die Bezirksregierung jetzt entschieden hat, fordern wir schon seit Monaten” sagt Carsten Trojahn. Bereits in der letzten Ausschusssitzung […]

Weiterlesen …
Manuel Hase: Als neu gewählter JU-Chef Mülheim zum CSD nach Köln

Es läuft gut für den Mülheimer Manuel Hase. Zuletzt wählte ihn die Junge Union seiner Heimatstadt am 19.6.2012 mit einem Ergebnis von 100% zu ihrem neuen Vorsitzenden. Gleichzeitig ist Hase auch der Vorsitzende der LSU-NRW

Weiterlesen …

Mülheim: Ruhrbaniakosten ein Staatsgeheimnis?

Kommentare deaktiviert
Mülheim: Ruhrbaniakosten ein Staatsgeheimnis?

Im Planungsausschuss am 15.5. weigerte sich „Ruhrbania-Koordinator“ Helmich, die unten stehende, eigentlich harmlose MBI-Anfrage, zu beantworten mit dem kindischen Verweis darauf, dass der Hauptausschuss (HA) zuständig sei. Da der Antrag aber auch auf der vorläufigen TO des HA am 26.6. nicht zu finden war, stellten die MBI ihn erneut (s.u.). Ob nun im HA Genaueres […]

Weiterlesen …

Endlich: RWE-Atomkurs wird korrigiert

Kommentare deaktiviert

„RWE steigt aus der Atomkraft aus – Dafür mehr Bedeutung für die Photovoltaik“ lautet eine Überschrift im Wirtschaftsteil der WAZ heute. Ganz so stimmt das nicht, denn noch betreibt der Atomkonzern etliche AKWs und ist auch an der Atommüllentsorgung beteiligt, sofern man letzteres so bezeichnen kann.   Noch RWE-Chef und Stahl-Milliardär Großmann ist Mülheimer, sein […]

Weiterlesen …

23-Jähriger bei Verkehrsunfall auf der A40 getötet

Kommentare deaktiviert

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 40 in Höhe Mülheim wurde in den frühen Morgenstunden ein junger Mann getötet. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei befuhr ein 22-jähriger Mann aus dem Kreis Mettmann mit seinem Peugeot heute um 3.45 Uhr die BAB 40 in Fahrtrichtung Essen. Im Fahrzeug […]

Weiterlesen …

Es ist was faul im Staate Ruhrbania, nicht nur am zerstörten Gesicht der Stadt …… Beispiel: Gebührenwillkür Außer charrette und dennoch mehr als ungewisser Zukunft des leeren Kaufhofkomplexes, völlig verkorkster Verkehrsführung trotz zig Millionen-Investitionen, ungewisser Ruhrbania-Zukunft trotz gigantischer städtischer Vorleistungen, einer Hyper-Innenstadtkrise, dem städtebaulichen Fiasko im reichsten Stadtteil Speldorf, dem swap-Vertuschungsdebakel, einem recht zukunftslosen ÖPNV-Durcheinander […]

Weiterlesen …

Zu Ende der Weimarer Republik wurde dauernd neu gewählt, die Regierungen entwarfen immer neue Notverordnungen und die Bevölkerung wandte sich immer weiter von den demokratischen Parteien ab. So war dann der Übergang zur Nazi-Herrschaft fließend. Die schafften dann die Demokratie schnell ganz ab. Manche Vorgänge in Europa und auch in Deutschland erinnern an die letzten […]

Weiterlesen …

Ruhrbania: Keine weiteren Baufelder, es reicht

Kommentare deaktiviert
Ruhrbania: Keine weiteren Baufelder, es reicht

Das Prestigeprojekt Ruhrbania, ein Scherbenhaufen, der nicht auch noch weiter geführt werden sollte! Die Heimatstadt von Frau Kraft, der großen Wahlgewinnerin vom letzten Wochenende, ist nicht nur hoffnungslos verschuldet. Auch die Innenstadt befindet sich in schwerster Krise, nicht zuletzt, weil das geplante „Strategieprojekt“ Ruhrbania sie überfordert hat. „Operation am Herzen der Stadt“ nannte die WAZ […]

Weiterlesen …

Heute war der WAZ zu entnehmen, dass gestern die Bürgerversammlung zum umstrittenen Bebauungsplan „Bezirkssportanlage Hardenbergstraße – T 4“ stattfand. Dieser Termin war zumindest der MBI-Fraktionen nicht mitgeteilt worden. Überhaupt war die Bürgerbeteiligung anscheinend sehr selektiv, vgl. WAZ-Artikel unten, vor allem wenn man bedenkt, welche Wellen des Unmuts dieses Projekt bereits hervorgerufen hat. Etliche Vereine boykottierten […]

Weiterlesen …

Viel Ratlosigkeit im Mülheimer Rat

Kommentare deaktiviert

Kurzbericht von einer bedenklichen Ratssitzung Am Donnerstag dem 3. Mai war Ratssitzung der Stadt Mülheim u.a. zum dilettantischen ÖPNV-Debakel, mit Satzungsbeschluss zum geplanten Petrikirchenhaus, zum konzeptlosen Parkkonzept, zum Ausstieg aus der Luftnummer “Grüne Hauptstadt Europas”, zur geplanten Aufhebung der Zuständigkeit des Aufsichtsrates für die medl-Preise u.v.m. Da der Punkt Zinswettenverluste auf der TO fehlt, hatten […]

Weiterlesen …

Überschrift in der gedruckten WAZ heute: „Wer darf am Preis drehen? Aufsichtsrat der Medl stimmt für seine eigene Entmachtung. Künftig soll er über Preisänderungen nicht mehr mitentscheiden. Kritik von den MBI“ Der ganze Artikel mit anderer Überschrift im Netz http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/medl-will-preise-ohne-aufsichtsrat-bestimmen-id6618493.html Nachdem der Aufsichtsrat des Mülheimer Energiedienstleisters medl (51% Stadt, 49% RWE als Versorger für vornehmlich Gas […]

Weiterlesen …

Im Finanzausschuss der Stadt Mülheim am 30.4. war ein Hauptpunkt erneut das Thema Zinswettenverluste (swaps, Währungsspekulation usw.) und die Konsequenzen. Seit Jahren beschäftigt die gesamte Thematik immer wieder die Gremien und/oder die Medien mit immer neuen Erkenntnissen oder Enthüllungen. Es ist mehr als überfällig, die Problematik durch politische Beschlüsse endlich in den Griff zu bekommen […]

Weiterlesen …

Vielerorts in Deutschland wird man als Mülheimer/in gefragt, ob es stimme, dass in Mülheim wirklich ganze Straßenbahnlinien stillgelegt werden sollen. Das Unverständnis darüber ist heute – im Jahr 2012 mit Energiewende und Forderung von allen Seiten nach Vorrang für den innerstädtischen ÖPNV – riesengroß. Mit dem Autowahn der 60iger und 70iger Jahre war auch die […]

Weiterlesen …

Erst die swaps mit der Commerzbank und dann die Währungsspekulation mit Schweizer Fränkli über die WestLB. Bei der Commerzbank musste der Staat für viele Milliarden € Anteile erwerben, um die angeblich „systemische“ Bank zu retten, die selbst gerade erst die Dresdener Bank geschluckt hatte. Mülheim hat sich auf Spekulationsgeschäfte eingelassen, was eigentlich verboten ist. Doch […]

Weiterlesen …
Mülheim: Typisch Mölmsch?! Parkkonzept(losigkeit)

Mülheim hat etliche kaum mehr lösbare Problemberge aufgetürmt, die fast hoffnungslose Verschuldung, die schwere Innenstadtkrise, der Ruhrbaniaflop oder das städtebauliche Fiasko in Speldorf z.B.. Andere Problembereiche dagegen wurden kurzsichtig und dilettantisch selbst erzeugt und dann über lange Zeit durch Verschleppung usw. nicht wieder korrigiert, nur um das Gesicht zu wahren oder um mit dem Kopf […]

Weiterlesen …

Vielen gilt sie als Auslaufmodell, doch die Bürger der Stadt Mülheim geben der Hauptschule noch eine Chance. In einem Bürgerentscheid votierten am Sonntag 63,1 Prozent der Abstimmenden für die Weiterführung der Hauptschule Bruchstraße. Ein Bürgerbegehren für deren Erhalt war damit erfolgreich. Die Abstimmungsbeteiligung lag bei 20,6 Prozent. “Das Schul-Begehren hat damit als erstes in NRW […]

Weiterlesen …
Page 1 of 3123