Finden Sie uns auf Google+
START » Archives by category » Meinung » Spließ
Herr Link: Kunst rührt an Wunden, sie darf das auch tun

Herr Link: Kunst rührt an Wunden, sie darf das auch tun

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Sehr geehrter Herr Link, da dachte ich neulich noch nach einer Veranstaltung: “Na, haste vielleicht dem Menschen doch Unrecht getan” – Sie sprachen davon das Image der Stadt Duisburg zu fördern, die einzelnen Initiativen auch wahrzunehmen und davon, dass Duisburg sich nicht vom Schatten der Loveparade hindern […]

Die Zukunft der Platte: Wettbewerb für die Gestaltung startete

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Ein Text hat im Journalismus eine klare Funktion. Zuerst kommen die wichtigen Bestandteile der Nachricht für den Fall, dass man kürzen muss. Dann kann man mehr und mehr ins Detail und zum Schluss könnte eventuell noch ein kleiner Infokasten erscheinen mit weiterführenden Wegweisungen. Was die WAZ natürlich […]

Weiterlesen …
Beißreflexe statt Synthese: Wie man Onlinejournalismus und Alte Medien sehen kann

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Merken wir eigentlich nicht bei bestimmten Debatten, dass da alle Argumente ausgetauscht sind und es fruchtlos ist diese ad infinitum führen zu wollen? – Was frage ich eigentlich… Genauso wie sich die Debatte Blogger versus Journalisten seit 10 Jahren – “Blogs! Text und Form im Internet” erschien […]

Weiterlesen …

Fachkräftemangelbewältigung a la Lehmbruck

Kommentare deaktiviert
Fachkräftemangelbewältigung a la Lehmbruck

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Das mit dem “Geld wie Heut” hätte Frau Dinkla vielleicht im Interview mit der WAZ besser nicht gesagt. Auch wenn es sich auf die Förder- und Forschungsgelder bezieht kann es in Hinblick auf die aktuellen Stellenausschreibungen ganz schnell in eine falsche Richtung gedeutet werden. Denn wenn Geld […]

Weiterlesen …

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Wenn Innenansichten und klare Fakten fehlen wuchern die Spekulationen ins Kraut. Für das Lehmbruck-Museum als Institution wäre es heilsam mit einer klaren Darlegung der Fakten endlich reinen Tisch zu machen und einerseits damit endlich offenzulegen wie groß der Schaden Steckers nun wirklich zu beziffern war, den dieser […]

Weiterlesen …

Wie man sich eine Museumsbilanz schönschreibt

Kommentare deaktiviert
Wie man sich eine Museumsbilanz schönschreibt

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Angekündigt war im November, dass die Findungskommission sich in Gesprächen mit anderen Bewerbern um die Direktion des Lehmbruck-Museums umtuen und dann ab dem 13.12. beraten würde. Dass die Interims-Direktorin jetzt für die nächsten fünf Jahre weiterhin die Geschicke des Lehmbrucks führt ist eine Entscheidung zu der man […]

Weiterlesen …

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Früher hätte ich ja noch gedacht, die machen das unabsichtlich – mittlerweile ist aber klar, dass ein perfider Plan dahintersteckt wenn das Wort “Bürgerbeteiligung” in Duisburg genannt wird. Offenbar möchte man in Duisburg nämlich gar nicht dass sich Bürger wirklich beteiligen und verwendet daher das Wort selbst […]

Weiterlesen …

Und über den Augen die Michelsmütze

Kommentare deaktiviert

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Na? Hören Sie etwas? – Wie, was man hören sollte? Ja, die Hochkultur doch wohl. Wie, die interessiert sie nicht oder nicht mehr? Tja, kann ich Ihnen auch nicht verdenken, nach dem ganzen Getöse in diesem Jahr um das Lehmbruck und die Ablösung des Kulturdezernenten, kein Wunder. […]

Weiterlesen …

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen “Für die Münzstraße denken wir an eine Art Kreativquartier, vielleicht mit dem Schwerpunkt Musik, Gastronomie und innerstädtisches Wohnen”, ließ sich Planungsdezernent Carsten Tum jetzt also in der WAZ vernehmen. Dass das Interview eines war mit dem eine Gondolfiere hätte angetrieben werden können spricht nun nicht unbedingt gegen diesen […]

Weiterlesen …

Keine Ahnung von nix oder wenn Octeo übernimmt

Kommentare deaktiviert
Keine Ahnung von nix oder wenn Octeo übernimmt

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Während andere Menschen halt versuchen den MSV zu retten verbringe ich meine Zeit halt lieber in Museen und gucke mir Dinge auf Podesten an. Dabei bin ich auch ab und an mal im Kultur- und Stadthistorischem Museum – das zugegebenermaßen nicht so den Wirbel um sich macht […]

Weiterlesen …

Lehmbruckmuseum: Welpenschutz für Dinkla

Kommentare deaktiviert
Lehmbruckmuseum: Welpenschutz für Dinkla

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende mag sich das Kuratorium des Lehmbruck-Museums gedacht haben als es am Dienstag kurzerhand ohne langen Federlesens Raimund Stecker gehen ließ. Ob wirklich wie in der Pressemitteilung zu lesen war alle Vorwürfe geklärt worden sind kann man als […]

Weiterlesen …
Krützberg, pack es an! oder Duisburger Kulturbaustellen

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Die Duisburger Kultur windet sich in Agonie: das Lehmbruck Museum ist nah der Insolvenz, die Bühnenstücke spielen in den Niederungen des Operettenfriedhofs, die Festivals sind fast eingestampft … wofür noch einen Kulturdezernenten beschäftigen? Reinhard Matern in Xtranews am 11.12.2012 Mit Familien kennt sich der ehemaligen Jugendamtsleiter und […]

Weiterlesen …

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Ein bedienerunfreundliches Portal hat die Duisburger Bürger nicht davon abgehalten Sparvorschläge für den Haushalt der Stadt einzureichen. Quasi ein großes Brainstorming für alle. Denn Duisburg muss sparen – und hat es so vernahm man kürzlich nicht so ganz im letzten Jahr geschafft die Ziele einzuhalten. Das hat […]

Weiterlesen …

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Leute, die einen im Fernsehen direkt angucken. Stimmen aus dem Off. Die Kamera fährt elegant vor und zurück, beobachtet die Menschen bei alltäglichen Gewohnheiten. Zuletzt fiel mir dieser Stil bei Werbefilmen für eine Versicherung auf – ebenso könnte man aber auch Autos damit verkaufen. Oder Versicherungen. Aber […]

Weiterlesen …

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Im Grunde steht der Verurteilte schon fest und dass Stecker geht ist nur eine Frage der Zeit. Zweifel? Da gibts keine Zweifel. Steht doch alles in der Zeitung und was da drin steht, das stimmt ja auch. Die Werbeanzeigen verkünden ja auch nur die reine Wahrheit und […]

Weiterlesen …
In Sachen Stecker: Muss ein Museumsleiter nun Finanzbeamter oder Künstler sein?

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Eine Frage, die in der Debatte ums Lehmbruck gar nicht gestellt wird ist eine immens wichtige – und so wichtig nun das Geplänkel um Ausgaben oder Nicht-Ausgaben nun auch ist sollte scheint man sich in Duisburg wieder einer verpassten Chance zu nähern. Beziehungsweise stellt man sich gar […]

Weiterlesen …

Stadt Duisburg gegen Tim Isfort: Wer hat den Schwarzen Peter?

Kommentare deaktiviert
Stadt Duisburg gegen Tim Isfort: Wer hat den Schwarzen Peter?

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Als Aussenstehender eine Sachlage zu beurteilen fällt schwer. Noch schwerer ist es wenn Aussage gegen Aussage steht, wenn nichts wirklich gewiß aber alles irgendwie wahrscheinlich zu sein scheint. Doch angesichts dessen, was die freie Kulturszene seit Jahr und Tag an Erfahrungen mit der Stadt Duisburg und andere […]

Weiterlesen …

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Selten ist es, dass man als Journalist gespannt auf eine Pressekonferenz wartet. Schließlich stellt Apple nicht alle Tage ein neues iPad Mini vor und Microsoft geht auch nicht jeden Tag mit dem neuen Tablet baden. Wenn allerdings in der Ankündigung einer Pressekonferenz die Worte “final” und “abschließend” […]

Weiterlesen …
Wider den Confirmation Bias oder ist das organisierte literarische SF-Fandom doch quicklebendig?

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Wer mit breitem Pinsel malt steht immer im Verdacht feine Details zuzukleistern. Oder um es anders zu formulieren: Vielleicht war ich ja doch zu hastig und zu sarkastisch, zu provozierende mit meinem letzten Artikel, der einige Thesen zum Thema des organisierten lesenden SF-Fandom postuliert? Zeit, sich die […]

Weiterlesen …
Das Sterben einer Fankultur: Wie das klassische deutsche Science-Fiction-Fandom untergeht

Info:Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Michael Gorbatschows Spruch gilt besonders für eine Fankultur deutscher Ausprägung, deren Tod unausweichlich ist – das überwiegend literarisch geprägte Fandom mit der Convention im alten Format stirbt aus. Weil es sich weigert den Dialog mit den Jugendlichen aufzunehmen. Es […]

Weiterlesen …
Page 1 of 8123Next ›Last »