Finden Sie uns auf Google+
START » Archives by category » Meinung » Jurga
Duisburg: Eine Katastrophe für die Roma-Solidarität – Antifa-Überfall auf unbescholtene Bürger

Duisburg: Eine Katastrophe für die Roma-Solidarität – Antifa-Überfall auf unbescholtene Bürger

Das Internet-Portal xtranews hat über einen Vorfall berichtet, der sich gestern Abend nach einer Informationsveranstaltung des Sozialaktivisten Rolf Karling in Rheinhausen ereignet hat.xtranews schreibt, dass „30 Antifas die nach Hause strömenden Besucher an der naheliegenden Trinkhalle abgefangen und mit Pfefferspray und Eisenstangen auf die wehrlosen Menschen eingeschlagen“ haben. Diese Geschichte ist unglaublich, aber leider wahr. […]

Zuwanderung in Duisburg: Fußvolkes Futterneid

Wer wollte es den Zukurzgekommenen verdenken, wenn sie sich darüber beklagten, zu kurz gekommen zu sein?! Man muss nicht erst irgendeine x-beliebige Statistik über die Einkommens- oder Vermögensverteilung hierzulande heranziehen. Man weiß es auch so: „Leistungsgesellschaft“ oder gar „Leistungsgerechtigkeit“ – alles ideologisches Gerede. Hier wird beschissen, bis dass die Schwarte kracht. Die Einen verdienen, die […]

Weiterlesen …
Zum 3. Jahrestag der Loveparade-Katastrophe: Der Tod und der Prozess, der Knast und die Revolution

Es ist ein Tabu. Eigentlich müsste das, denke ich mir so, doch gar nicht sein; schließlich war es früher auch nicht so. Die ganze Veranstaltung ist so eine Art Staffellauf; irgendwann ist es Zeit, den Stab abzugeben. Das ist alles. Für unsere Schwierigkeiten, darüber zu reden, gibt es eine ganze Reihe ganz verschiedener Ursachen. Ich […]

Weiterlesen …
Wann kommt die Flut? Roma-Zuwanderung in Duisburg

Innerhalb der Facebook-Gruppe „Stadtpolitik Duisburg“ hat heute ein Teilnehmer einen Kommentar gepostet, den ich Ihnen eigentlich nicht vorenthalten möchte. Ich bemühe mich um die entsprechende Genehmigung des mir persönlich bekannten, in Bezug auf die Zuwanderung der Roma nach Duisburg-Bergheim sehr aktiven, jungen Mannes; allein: sie liegt mir (noch?) nicht vor.   Ich würde Ihnen seinen […]

Weiterlesen …
Zum Tode Axel Krauses – Persönliche Erinnerungen von Dr. Werner Jurga

Am letzten Wochenende ist Axel Krause verstorben. Krause ist in den letzten Jahren einer breiteren politischen Öffentlichkeit durch seine kommunalpolitischen Aktivitäten bekannt geworden. xtranews-Autor Dr. Werner Jurga blickt zurück, erinnert sich an einen außergewöhnlichen Menschen und denkt über das Ende seines Freundes nach. „Der Duisburger Grafikdesigner Axel Krause ist am letzten Wochenende verstorben“, ist heute […]

Weiterlesen …
Uni Duisburg-Essen: Machen wir uns doch nichts vor! Aus den Fugen geraten

Die Universität Duisburg-Essen (UDE) bricht eine Plakatausstellung ab, nachdem eine islamistische Doktorandin ein Poster abgehängt und zerstört hatte. Auch zwei Wochen danach ist weder ergründbar, ob es sich dabei um ein Zugeständnis oder um eine Protestaktion der Uni handelt. Fest steht nur: der Rektor hat auf eine Strafanzeige verzichtet, gedenkt aber, mit der Nachwuchswissenschaftlerin ein […]

Weiterlesen …

Der MSV darf nicht sterben! Zwangsabstieg eines Untoten

Kommentare deaktiviert
Der MSV darf nicht sterben! Zwangsabstieg eines Untoten

Er war keine Überraschung, dieser Zwangsabstieg. Eigentlich sind sich darin alle einig. Und doch: der Schock sitzt tief. Es tut einfach so weh, obwohl… – und auch darin sind sich eigentlich alle einig – …die Probleme, die Ursachen, die letztlich dazu geführt haben, hausgemacht waren. Oder sind. Jetzt haben wir den Salat: Zwangsabstieg. Allein schon […]

Weiterlesen …
„You’re lucky – I’m a civilized man“  Zivilisiert und stolz darauf

Die Weisheit entstamme einer alten hanseatischen Kaufmannsschule, schreibt Jason, der Karussellbremser. “Es ist nicht maßgeblich, was Du sagst. Entscheidend ist, was Dein Gegenüber versteht!” Um ehrlich zu sein: Gefallen tut es mir nicht. Schließlich möchte ich doch Herr über meine Worte bleiben und sie nicht dem Verständnis meines Gegenübers anheimstellen. Oder gar seinem Missverständnis, Falschverständnis, Unverständnis […]

Weiterlesen …

Gestern ist die Einschätzung des Bochumer Kriminologe Thomas Feltes bekannt geworden, dass die Loveparade-Katastrophe ohne strafrechtliche Aufarbeitung bleiben werde. Heute hat Dirk Heckmann daran “ein paar Zweifel angemeldet”. Heckmanns Beitrag entstand im Rahmen einer Diskussion in der Facebook-Gruppe„Stadtpolitik Duisburg“ über meinen Kommentar zu Feltes´ Prognose. Heckmann ist Rechtsanwalt und arbeitet in einer Düsseldorfer Kanzlei, schwerpunktmäßig als Strafverteidiger. Er wohnt […]

Weiterlesen …
Loveparade ohne Anklage? Im Grunde unvorstellbar

Gestern hat die Deutsche Presseagentur (dpa) mitgeteilt, dass der Bochumer Kriminologe Thomas Feltes davon ausgeht, dass die Loveparade-Katastrophe ohne strafrechtliche Aufarbeitung bleiben werde. Die Staatsanwaltschaft werde nur dann gegen die Beschuldigten „Anklage erheben, wenn sie mit 99-prozentiger Sicherheit mit einer Verurteilung rechnet”. Aufgrund der komplexen Kette von Ereignissen bei der Katastrophe sei diese Beweisführung äußerst […]

Weiterlesen …
Sigmar Gabriel in Duisburg: „Verwahrloste Köpfe und verwahrloste Seelen“

Am Freitag hatte der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel Duisburg besucht. Es ging um den Zuzug der Armutsflüchtlinge aus Bulgarien und Rumänien und um dessen Folgen für die Kommunen. Gabriel sah sich in Bergheim das Hochhaus in den Peschen an und machte einen Spaziergang durch Hochfeld. In der Alten Feuerwache fand eine SPD-Fachkonferenz statt, an der neben […]

Weiterlesen …
Rechtsextremismus in Duisburg 2012 (Teil 2): Die Antifa über drei ehrenwerte Herren

Die Antifa hat einen Bericht mit dem Titel „Rechtsextremismus in Duisburg 2012“, eine Art lokaler Verfassungsschutzbericht von linksunten, der sich durch ein überraschendes Maß an Realitätskongruenz auszeichnet. Am Ende befassen sich die am linken Rand des politischen Spektrums zu verortenden Autoren mit dem „Rassismus und Antiziganismus aus der `Mitte der Gesellschaft´“, das gestern hier dokumentiert […]

Weiterlesen …
Rechtsextremismus in Duisburg 2012 (Teil 1): Roma, Antifa und ganz normale Bürger

Große Aufregung in Duisburg! Ein Geschrei, fast schon, könnte man meinen, ein Aufschrei! Was ist passiert? Hat Brüderle wieder einmal in ein Dekolleté geglotzt? Bei uns in Duisburg, mitternachts an einer Bar? – Okay, ich gebe zu, diese Eingangsfragen sind absurd. Sie sollten mir ausschließlich als Appetizer für den folgenden Artikel dienen. Nicht ganz fein, […]

Weiterlesen …
Raimund Stecker, die Wand und die Tassen im Schrank  – Die Pressekonferenz des Museumsdirektors

Raimund Stecker, seines Zeichens Noch-Chef des Lehmbruck-Museums, hat eine Pressekonferenz (PK) gegeben. Und die Rheinische Post (RP) und dieWestdeutsche Allgemeine (WAZ) haben darüber berichtet. Stecker hatte aus Anlass zweier bevorstehender Ausstellungen zur PK eingeladen. Tage zuvor ist – offenbar durch eine Indiskretion – ein Bericht des Rechnungsprüfungsamtes bekannt geworden, in dem Steckers Finanzgebaren als Museumsdirektor scharf kritisiert wird. […]

Weiterlesen …
Nach der ersten Lektüre: Kommentar zum „Nimmerland“-Skandal

Es ist eine Geschichte mit Potenzial, die Christian Balke und Hayke Lanwert heute in der WAZ präsentieren. Keine Frage! In der Printausgabe füllt sie fast die gesamte dritte Seite („Rhein und Ruhr“); auf „der Westen“ werden die diversen Aspekte auf einer ganzen Reihe von Unterseiten gebracht.   Rhein und Ruhr: Was geschah in „Nimmerland“? Region: […]

Weiterlesen …

Kleine Staatsbürgerkunde: Kommunalwahlrecht in NRW

Kommentare deaktiviert
Kleine Staatsbürgerkunde: Kommunalwahlrecht in NRW

Derzeit sorgt die Armutseinwanderung aus Südosteuropa für ein großes Medienecho. Im Mittelpunkt des Interesses seht bekanntlich hier in Duisburg ein Mietshaus in Rheinhausen-Bergheim. Inzwischen haben alle deutschen Leitmedien über diese Gebäude anderthalb Kilometer vor meiner Haustür berichtet. Jetzt beginnen die Zeitungen aus dem europäischen Ausland (keineswegs nur britische) damit, sich mit diesem zum Symbol gewordenen […]

Weiterlesen …

Duisburg-Bergheim: Die Anwohner, das sind wir!

Kommentare deaktiviert
Duisburg-Bergheim: Die Anwohner, das sind wir!

Punkt 1: Morgen ist es so weit. Die „Bürgerbewegung“ pro NRW wird unseren Stadtteil heimsuchen, um gegen Armutseinwanderer in der Nähe ihrer Wohnungen zu hetzen. Über den Charakter dieser Splitterpartei – nicht „Bürgerbewegung“ – kann es keinen Zweifel geben. Ein Klick zu Wikipedia genügt zur groben Einordnung: „Pro NRW gibt sich zwar basisdemokratisch und bürgerlich, […]

Weiterlesen …
“Es wird immer schlimmer in Duisburg  und wir alle wissen woran das liegt”

Vorgestern tauchte in der Facebook-Gruppe „Stadtpolitik Duisburg“ ein kleines Posting auf. Der unter einem Pseudonym bloggende Autor dieser kurzen Anmerkung hat es nach kurzer Zeit und ersten Protesten selbst wieder gelöscht. Es bestand nur aus zwei, drei Sätzchen, nämlich diesen hier: „Es wird immer schlimmer in Duisburg und wir alle wissen woran das liegt – […]

Weiterlesen …
Simon-Wiesenthal-Center setzt Jakob Augstein auf die Antisemiten-Liste

Jakob Augstein, Herausgeber der Wochenzeitung „Der Freitag“ und Kolumnist bei Spiegel Online, wurde vom Simon Wiesenthal Center (SWC) auf Platz 9 der „2012 Top Ten Anti-Semitic/Anti-Israel Slurs“, also der „Top Ten der antisemitischen und antiisraelischen Beschimpfungen“, gesetzt. Das Simon Wiesenthal Center ist eine internationale Menschenrechtsorganisation, die sich hauptsächlich mit der Thematik des Holocausts auseinandersetzt. Das […]

Weiterlesen …

Intellektueller müsste man sein… …und wichtig

Kommentare deaktiviert
Intellektueller müsste man sein… …und wichtig

Haben Sie das auch gelesen? Zum Beispiel hier, in der Süddeutschen: „Grass verdrängt Papst von Platz eins“. Komisch. Dass die da in Danzig katholisch gewesen sein sollen! Ach so, die Mutter war eine Katholikin kaschubischer Abstammung. Das erklärt so einiges. Nur eben nicht, dass Grass jetzt Papst geworden wäre. Ist er auch nicht. Obwohl: so […]

Weiterlesen …

Klimawandel ohne Pardon: Heiligabend mit Rekordtemperaturen

Kommentare deaktiviert
Klimawandel ohne Pardon: Heiligabend mit Rekordtemperaturen

„Heiligabend mit Rekordtemperaturen“ heißt es in der ARD-Tagesschau. Ein Klick auf dieses Stichwort auf der Tagesschau-Homepage und man landet hier auf dieser Unterseite. Überschrift: „Weihnachtswetter in Deutschland. 20,7 Grad – Weihnachten in München“. Tatsächlich: das ist Rekord. Heiligabend in München: die Bayern dösen in der Sonne und freuen sich auch noch! Die Freude sei ihnen […]

Weiterlesen …

Weihnachten: Das Fest der Liebe, des Friedens und der Familie

Kommentare deaktiviert

Jetzt blogge ich schon seit Jahren, doch fünfmal ließ ich das Weihnachtsfest verstreichen, ohne von meiner Seite aus ein paar passende Worte dazu in die Welt zu setzen. Zwar hatte der ein oder andere in diesen Tagen verfasste Artikel einen Bezug zu Weihnachten, das schon. Aber so eine richtige Weihnachtskolumne? Fehlanzeige. Was hätte ich auch […]

Weiterlesen …
Zur Causa Stecker: Ich habe nichts „gerechtfertigt“. Ich kritisiere

Man hat geschwiegen. Man hat die Faust in der Tasche gelassen. Man hat sich gedacht: die feuern den Typen sowieso achtkantig. Was soll man sich also auch noch mit der Künstlerszene anlegen? Also hat man geschwiegen. Über Tage, über Wochen. Und weil man nicht ständig „man“ sagen soll, wenn man „ich“ meint, bitte sehr: dann […]

Weiterlesen …
Glaubensstreit in der Christenunion über das liebe Gott

Die Bundesfamilienministerin ist eine Frau. Der Stern-Redakteur, der sich ihrer angenommen hat, ist ein Mann. Und Gott, um den/die/das es bei dieser ganzen Geschichte geht, ist weder das Eine noch das Andere. Das wiederum hat der Sprecher der Ministerin mitgeteilt, der ebenfalls ein Mann ist. “Natürlich ist Gott weder Mann noch Frau”, zitierte der Beamte […]

Weiterlesen …
Sören Link über „die politische Verantwortung des Christen“

Über „die politische Verantwortung des Christen“ sprach der Duisburger Oberbürgermeister auf der Barbarafeier, die am Zweiten Advent zum achten Mal bei den Hüttenwerken Krupp-Mannesmann (HKM) Straße in Hüttenheim stattfand. In der Werkshalle des Elektrobetriebs von HKM fanden sich am Sonntag, den 9. Dezember, mehr als Tausend Teilnehmer zu dem ökumenischen Gottesdienst ein. In seiner Barbarapredigt […]

Weiterlesen …
Wie blöd muss man eigentlich sein?! Duisburg Rumeln: Volksbankfiliale überfallen

Die Nachricht – Pressemitteilung der Duisburger Polizei: Gegen 14:45 Uhr forderte heute (19.12.) auf der Dorfstraße ein Unbekannter von der Kassiererin der Volksbank die Herausgabe von Bargeld. Er verlieh der Forderung Nachdruck, indem er seine Jacke öffnete und die darunter befindliche Schusswaffe zeigte. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit zahlreichen Streifenwagen gelang es nicht, den […]

Weiterlesen …
Bundestagswahl 2013: Die Sonntagsfrage fragt nur nach dem Sonntag

Sehen wir uns zum Jahresausklang nach Monaten mal wieder die Umfrageergebnisse an! Die Antworten auf die Sonntagsfrage „Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären“ zeigen in diesem Monat folgendes Stimmenverhältnis unter den Parteien an: CDU/CSU SPD Grüne Linke Piraten FDP Sonstige 39 % 29 % 14 % 7 % 3,5 % 4 % 3,5 % + […]

Weiterlesen …
Dämonisierung, Kriminalisierung, Zerschlagung –  Die arme Deutsche Bank

„Hast du Scheiße am Schuh, hast du Scheiße am Schuh”. Niemand hat diese allgemeine Lebenserfahrung jemals besser auf den Punkt bringen können als Andy Brehme. Allgemeine Lebenserfahrung; das heißt: diese Weisheit trägt weit über die Welt des Fußballs hinaus. Sie durchzieht vielmehr alle Lebensbereiche. Früher oder später kriegt jeder sein Fett ab, und dann setzt […]

Weiterlesen …

Respekt! Wie würde das alles bloß werden?

Kommentare deaktiviert
Respekt! Wie würde das alles bloß werden?

Wie würde das alles bloß werden, wenn sie nicht mehr da wäre?! Wenn sie, was ja nun seit zwei Wochen klar war, einfach nicht mehr käme? Wenn meine gute, alte Sandkastenfreundin, die WAZ, morgens wieder mutterseelenallein bei mir im Hausflur läge, weil meine neue – nun ja, 12 Jahre! – lachsfarbene Stichwortgeberin nicht mehr unter […]

Weiterlesen …
Ägypten und die arabische Welt: Überlegungen zum authentisch-sunnitischen System

Am Samstagnachmittag meldet die ARD Tagesschau unter der Überschrift „Ägypten: Mursi sucht offenbar Schulterschluss mit Militär“: „Angesichts der schweren Krise in Ägypten sucht Präsident Mursi offenbar verstärkt die Hilfe des Militärs. Laut staatlicher Tageszeitung `Al Ahram´ plant Mursi einen Erlass, der Soldaten die Festnahme von Zivilisten erlauben würde.“ Eine eigenartige Überschrift. Einerseits noch etwas unsicher […]

Weiterlesen …

Kanzlerkandidat Peer Steinbrück – Vorwärts, Lotse!

Kommentare deaktiviert
Kanzlerkandidat Peer Steinbrück – Vorwärts, Lotse!

Gestern war der neue Vorwärts bei mir im Briefkasten. Eine Doppelausgabe für Dezember 2012 und Januar 2013, das letzte Heft, das unter der Verantwortung des Chefredakteurs Uwe Knüpfer entstanden ist. Knüpfer wird sich demnächst auf den Online-Auftritt der SPD-Traditionszeitung konzentrieren. Es überrascht nicht, dass sich der aktuelle Vorwärts Peer Steinbrück zum Titelthema macht. Überraschend ist […]

Weiterlesen …

Aus Anlass des Netanjahu-Besuchs: Zweistaatenlösung oder Krieg

Kommentare deaktiviert
Aus Anlass des Netanjahu-Besuchs: Zweistaatenlösung oder Krieg

Am Montag hatte ich noch einmal einen Artikel vom 20.09.2011 zum Nahostkonflikt gepostet und auf meine Homepage gestellt. Das Problem bei Texten „aus dem Archiv“: Zusammenhänge, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung allgemein präsent waren, erschließen sich mit der Zeit nicht mehr so ohne weiteres. Ein Freund und Kollege hat mich in Frageform auf diesen Umstand […]

Weiterlesen …

Ägypten: Die Sache ist entschieden

Kommentare deaktiviert
Ägypten: Die Sache ist entschieden

Man tut sich schwer. Sehr schwer. In Ägypten, aber auch in den Redaktionen hier. Möglicherweise auch innerhalb unserer „politischen Klasse“. Dabei ist – spätestens seit gestern – die Sache sonnenklar: die Machtfrage in Ägypten ist entschieden. Eindeutig, und in gewisser Hinsicht auch: ein für alle Male. Gewiss, Machtfragen an sich sind niemals „ein für alle […]

Weiterlesen …

Können Sie sich noch, wenn ich einmal fragen darf, an Ilja Richter erinnern? Ich meine, für den Fall, dass auch Sie schon ein paar Semester auf dem Buckel haben. Ja, Ilja Richter! Nein, nicht Ilja´s Richter… – die kennt ja jeder. Die Duisburger Band meines Bergheimer Nachbarn Stefan Werner.  Hier im Bild , der Zweite […]

Weiterlesen …

Beispiel Ungarn: Manchmal geht Alles sehr schnell

Kommentare deaktiviert
Beispiel Ungarn: Manchmal geht Alles sehr schnell

Irgendwie kommt es bekannt vor: am Montag wird gehetzt gegen „Menschen mit jüdischer Abstammung, die hier leben“. Am Dienstag wird sich dann brav entschuldigt bei den „jüdischen Landsleuten” – und zwar damit, falsch verstanden worden zu sein; denn es seien doch nur die Bürger mit doppelter, nämlich auch noch israelischer, Staatsbürgerschaft gemeint gewesen. Bedauerliches Missverständnis: […]

Weiterlesen …
Aus für die FTD – Überlegungen zur Zukunft der Zeitung

Als gestern die Meldung vom Aus herauskam, war sie keine Überraschung mehr. Sie war „nur“ die definitive Bestätigung dessen, was sich während der gesamten Woche abzeichnete. Die Financial Times Deutschland (FTD) wird eingestellt. Am Freitag, den 7. Dezember, wird die letzte Print-Ausgabe erscheinen, auchftd.de wird dann eingestellt. Grund dafür sind die enormen Verluste, die die FTD ihrem Eigentümer, dem Verlagshaus […]

Weiterlesen …

Sonne und Freiheit? … und der Zukunft zugewandt

Kommentare deaktiviert
Sonne und Freiheit? … und der Zukunft zugewandt

Die Grünen haben es gut gemeint auf ihrem Bundesparteitag am letzten Wochenende. Sie haben es gut gemeint mit ihrer Parteivorsitzenden Claudia Roth, der sie einen Candystorm zugedeihen ließen – nicht zuletzt als Entschädigung dafür, dass sie es mit ihr bei der Urwahl der Bundestagswahl-Spitzenkandidaten nicht ganz so gut gemeint hatten. Und sie, also die Grünen, […]

Weiterlesen …

Unter uns: Man kennt das ja – Gaza

Kommentare deaktiviert
Unter uns: Man kennt das ja – Gaza

Man kennt das ja. Oder hat Sie das etwa überrascht, was jetzt da unten mal wieder in und um den Gazastreifen abgeht? Kann doch nicht, man kennt das ja schon. Aber ich muss Sie warnen: Sie dürfen das auf gar keinen Fall so erzählen, wie ich es jetzt mal so erzähle. Also, so am Küchentisch, […]

Weiterlesen …

Urwahl der Spitzenkandidaten: Grüne Schwarmintelligenz

Kommentare deaktiviert
Urwahl der Spitzenkandidaten: Grüne Schwarmintelligenz

Die taz hat Recht: es ist ein „Erdrutsch in Grün“. Und: „Das neue Spitzenduo der Grünen ist eine gute Lösung“. Oder, wie es beim ZDF heißt: das „Dreamteam aus Trittin und Göring-Eckardt“. Bei der Beurteilung des Urwahlergebnisses lässt sich freilich der Aspekt der persönlichen Sympathie nicht gänzlich ausblenden. Doch als politischer Beobachter sollte man sich […]

Weiterlesen …

Kurz vor dem Absturz: Griechenland am Rand

Kommentare deaktiviert
Kurz vor dem Absturz: Griechenland am Rand

Doch, doch: in den Fernsehnachrichten wurde darüber berichtet. Auch den Zeitungen war es eine kleine Meldung auf den hinteren Seiten wert. Es – damit ist die Parlamentssitzung am Donnerstag in Athen gemeint. Nun ja, es gab wahrlich genug andere Dinge, über die zu berichten war. Über den Ausgang der US-Wahl, über die Eröffnung des Parteikongresses […]

Weiterlesen …
Page 1 of 13123Next ›Last »