Finden Sie uns auf Google+
START » Archives by category » Magazin
„Ich heiße Ilia und will Architekt werden“

„Ich heiße Ilia und will Architekt werden“

Der Wunsch eines Romajungen aus Bulgarien zeigt das Dilemma der Zuwanderung   Von Stephanie Hajdamowicz   Sie kommen hierher, weil sie Arbeit suchen und eine Zukunft für ihre Familien. Wie der Romajunge Ilia. Er ist jetzt 15, die Eltern kommen aus Shumen, einer Kleinstadt in Ost-Bulgarien. Duisburg ist für sie wie das gelobte Land. Denn […]

Ordnungsrecht als Repressionsinstrument

Kommentare deaktiviert

München, 20. Juni 1962. Hunderte Jugendliche standen auf dem  Wedekindplatz im damals noch nicht so noblen Schwabing  und hörten ein paar Straßenmusikern zu. Es wurde spät, Anwohner beschwerten sich, die Polizei kam mit dem „kleinen Überfallkommando” und räumte den Platz. Es kam zu einer Festnahme.   Am nächsten Tag wurden drei Straßenmusiker auf der Leopoldstraße […]

Weiterlesen …
DU schreib(s)t – Ein Literaturprojekt für Duisburg

Neulich trafen sich Kulturinteressierte Duisburgs im Rathaus. Dort ging es bei dem von der Bürgerstiftung initiierten 4. Rathausgespräch um die Frage, auf welche Weise Kultur in Duisburg lebendig bleiben kann, wenn in öffentlichen Kassen kaum Geld vorhanden ist. Die Quintessenz zur Finanzierungsfrage ergab sich schnell. Ohne Sponsoren und Mäzene lassen sich Kulturangebote in Duisburg kaum […]

Weiterlesen …
“Duisburg und die nicht erkannte Gefahr von Rechts”

Liebe Leserinnen und Leser, ich möchte mit meinem Beitrag auf eine Gefahr hinweisen, die hier in Duisburg irgendwie unterschätzt oder von anderer Stelle verharmlost wird. Im Vorfeld der Kommunalwahl 2014 versuchen rechtspopulistische und rechtsextreme Parteien in Duisburg Fuß zu fassen. Angefeuert durch die erschreckend positiven Wahlergebnisse in den nördlichen Stadtteilen Duisburgs, bei der letzten Bundestagswahl, […]

Weiterlesen …

Arbeitsmarkt 2014 für EU – Bürger in Duisburg

Kommentare deaktiviert
Arbeitsmarkt 2014 für EU – Bürger in Duisburg

Zum anstehenden Jahreswechsel wundert es nicht, wenn hier an dieser Stelle eine kleine Vorschau auf das Jahr 2014 stattfindet. Im kommenden Jahr ist eine Senkung der Sozialkosten und der damit verbundenen hohen Verwaltungskosten , durch  eine sinnvolle und effektive Eingliederung in den deutschen Arbeitsmarkt der EU – Bürger, speziell hier in Duisburg ,nicht in Sicht. […]

Weiterlesen …

“Absteigerregion” Ruhrgebiet

Kommentare deaktiviert

Krisenregion Ruhrgebiet: Ohne Reduzierung und Umstrukturierung der enormen Bürokratien in RP`s und Teilstädten wird die Krise sich verschärfen Seit Monaten verkünden diverse Gutachten mit unterschiedlichen Schwerpunkten, dass das Ruhrgebiet als größtes deutsche Ballungsgebiet mit über 5 Mio. Menschen inzwischen zur „Absteigerregion“ (Prognos-Zukunftsatlas) bzw. zum „Armenhaus Deutschlands“ (Wohlfahrtsverbände) geworden sei. Der Schuldenreport von Ernst&Young bilanzierte: “De facto […]

Weiterlesen …

Rechtskolumne: Dein Computer – der Feind in deinem Haus

Kommentare deaktiviert
Rechtskolumne: Dein Computer – der Feind in deinem Haus

Oder: Es ist nicht alles privat, was in der Privatsphäre geschieht. Es ist allzu verständlich, dass „man“ Herr seiner Privatsphäre sein will. Und trägt man eben diese vermeintliche Privatsphäre in Form seines Autos auch noch mit sich herum, kann dies skurrile Auswirkungen haben. Wer hat sie noch nicht erlebt, die atemberaubende Metamorphose des biederen Familienvaters, […]

Weiterlesen …

„Kleines Rädchen im großen Demokratie-Getriebe“

Kommentare deaktiviert
„Kleines Rädchen im großen Demokratie-Getriebe“

Duisburger Heimspiele in Berlin sind besondere Momente. Wenn man als Mitarbeiter einer Duisburger Bundestagsabgeordneten im Reichstagsgebäude vor einer Schülergruppe aus Duisburg sagt: „Ich habe vor ein paar Jahren auch auf dem Mannesmann-Gymnasium mein Abitur gemacht“: Dann ist das so ein besonderer Moment – und der Satz entfaltet sofort seine Wirkung. Man kann den Schülerinnen und […]

Weiterlesen …

Über was man schreiben könnte

Kommentare deaktiviert
Über was man schreiben könnte

Gastbeitrag, Gastbeitrag… im Dezember… für Januar… Mensch Rodenbücher, hast Du keine Zeit?   Ok, ok, ich weiß, bei einem Gastbeitrag geht es ja genau darum, dass eben ein Gast zu Wort kommt und nicht die Hauseigenen Autoren. Ich weiß, ich weiß. Außerdem engagierst Du Dich ja gerade intensiv vor Ort und packst beim Verein „Stimme […]

Weiterlesen …

Wir sind Duisburg, wir können das

Kommentare deaktiviert
Wir sind Duisburg, wir können das

Ich lebe gerne in Duisburg. Im Siegerland geboren und in Oberhausen aufgewachsen bin ich 1979 nach Duisburg gekommen. Deutscher Migrationshintergrund also. Warum ich geblieben bin? Bestimmt nicht, weil hier die Luft die sauberste wäre. Auch da gibt es noch einiges zu kämpfen. Ich bin geblieben, weil Duisburg eine Stadt der Vielfalt ist. Weil wir Rheinland […]

Weiterlesen …

Wenn Innenansichten und klare Fakten fehlen wuchern die Spekulationen ins Kraut. Für das Lehmbruck-Museum als Institution wäre es heilsam mit einer klaren Darlegung der Fakten endlich reinen Tisch zu machen und einerseits damit endlich offenzulegen wie groß der Schaden Steckers nun wirklich zu beziffern war, den dieser angeblich hinterließ, andererseits aber auch wäre es partout […]

Weiterlesen …

Roma und die Musik

Kommentare deaktiviert
Roma und die Musik

Die erlangte Freizügigkeit innerhalb von Europa lässt alte Vorurteile neu aufleben. Die Roma, die ohnehin zu den benachteiligten Volksgruppen gehören, ob im Südosten, in Romänien und Bulgarien, oder in westlichen Ländern wie Frankreich, Spanien oder Deutschland, sind wieder auf teils heftige Ablehnung gestoßen. Ich möchte auf die sozialen Probleme und rechtlichen Fragen gar nicht weiter […]

Weiterlesen …

Kunstrasen gegen Asche – Amateurfußball im Umbruch

Kommentare deaktiviert

Besonders im Ruhrgebiet waren Ascheplätze lange Zeit Normalität, doch mittlerweile geht der Trend immer mehr zum Kunstrasen. Früher waren Kunststoffbeläge noch steinhart und die Schürfwunden, die man sich darauf zuzog, noch schlimmer als auf Asche. Doch mit denen ist der moderne Kunstrasen, der seit etwa zehn Jahren verlegt wird, nicht zu vergleichen. Die Verletzungsgefahr ist […]

Weiterlesen …

Was macht eigentlich „Pokalheld“ Sefa Yilmaz?

Kommentare deaktiviert
Was macht eigentlich „Pokalheld“ Sefa Yilmaz?

Der türkische Nationalspieler stellte sich den Fragen unseres Redakteures Dustin Paczulla. Yilmaz spielte von 2010 bis 2011 beim MSV Duisburg, wo er in seinem einen Jahr sehr viel erlebte. Ausgebildet wurde der türkische Nationalspieler bei seinen Jugendvereinen: BSC Eintracht Südring, Tennis Borussia Berlin, 1.FC Schöneberg, und dem Bundesligisten VfL Wolfsburg. Mit einem Marktwert von rund […]

Weiterlesen …
Was macht eigentlich Heiko Scholz? – Ex-MSV Trainer „Scholle“ im Blickpunkt

„Herrlich“, ein einfaches Wort, welches allerdings viele Trainingskibitze in Duisburg-Meiderich vermissen. Heiko Scholz  war von Januar 2003 – Juni 2009 als Interimstrainer und Co-Trainer für die „Zebras“ aktiv. Geboren wurde Scholz, welcher von allen nur „Scholle“ genannt wird am 07.01.1966 in Görlitz. Seinen größten Titel als aktiver Spieler gewann Scholz mit der „Werkself“ aus Leverkusen, […]

Weiterlesen …
Lokaljournalismus: Am Ende oder im Aufwind?

Lokalzeitungen stehen seit Jahren unter einem enormen Druck. Und der hat Folgen: Die Redaktion der Westfälischen Rundschau wurde entlassen, die Nürnberger Abendzeitung eingestellt, die Frankfurter Rundschau sowieso, die Augsburger Allgemeine ist auf Sparkurs, ebenso der Berliner Verlag. Der Boulevard nennt so was “Horrornachrichten”, dabei sind diese Meldungen erst der Anfang vom Ende. Danach aber werden […]

Weiterlesen …
“Ist Duisburg noch zu retten?”  oder “Wir wollen Unsere Stadt wiederhaben.”

In dem Artikel “Stadtentwicklung statt Stadtplanung” (Xtranews, Magazin, 4/13) habe ich Kritik an der Stattplanung geübt und kein gutes Haar an ihr gelassen, aber auch kein schlechtes. – Wie könnte es aber anders gehen? “Wenn wir uns nicht die richtigen Fragen stellen, können wir nicht die richtigen Antworten bekommen – es sei denn per Zufall. […]

Weiterlesen …
“Wir müssen Verantwortung für die Kommunen über nehmen” –  Interview mit dem Bundestagskandidaten  Mahmut Özdemir

Herr Özdemir, in knapp 6 Wochen sind die Bundestagswahlen. Wie ist ihre Stimmungslage? Meine Stimmungslage ist sehr gut. Ich bin Kommunalpolitiker mit vollem Herzen und möchte mit dem selben Elan und der Entschlossenheit Parlamentarier werden. Den Stil des Kommunalpolitikers konnte ich dennoch nicht ablegen. Ich bin gerne bei den Vereinen vor Ort, bei den Menschen […]

Weiterlesen …

Bevor ich auf das eigentliche Thema „Fracking“ eingehe, möchte ich noch ein paar Worte zum wertvollsten Gut, dem Trinkwasser, loswerden. Wir brauchen dabei nicht in die Dürregebiete Afrikas gehen, um zu erkennen, wie überlebenswichtig Wasser für den Menschen und die Tiere bzw. Pflanzenwelt ist. Wir sehen es direkt vor unserer Haustüre, nur erkennen wir es […]

Weiterlesen …
Dritter Jahrestag der „Loveparade – Katastrophe“: Neuanfang geht anders… Nebelkerzen statt Aufklärung…

Sören Link ist sympathisch. Gleich nach seiner Wahl, zum 2. Jahrestag der Loveparade – Katastrophe, entschuldigte er sich bei den Hinterbliebenen und Verletzten und setzte sich für einen angemessenen Ort des Gedenkens ein. Sein Versprechen: „alles zu tun, um die Aufarbeitung des 24. Juli 2010 zu unterstützen und voranzubringen. Rückhaltlos und transparent.“ Gut versprochen aber […]

Weiterlesen …
Page 1 of 41234