Finden Sie uns auf Google+

EM-Qualifikation: DFB-Frauen überannten türkische Nationalmannschaft

Abgelegt unter: Duisburg,Headline,Media,Regional,Sport |

em qual de tuer 300x200 EM Qualifikation: DFB Frauen überannten türkische NationalmannschaftWieder einmal gab sich das deutsche Nationalteam der Frauen ungeschlagen. Mit einem 10:0 siegte die DFB-Auswahl gegen die Nationalmannschaft der Türkei . Im EM-Qualifikationsspiel konnten Martina Müller (3),  Lira Bajramaj (1), Anja Mittag(1), Melanie Behringer (2), Celia Okoyino da Mbabi (2) und  Simone Laudehr mit einem Elfmeter-Teffer das Torefeuerwerk entfachen. Ein undum gelungener Abend für das Team um Tainerin Silvia Neid. Der neunte Sieg nach zehn Spielen. Zufrieden kann der Titelverteidiger im kommenden Sommer zur Europameisterschaft reisen.

Das Torverhältnis von 64:3 kann sich durchaus sehen lassen. 6.467 Zuschauer trafen im Stadion ein um ihr Team anzufeuern und hinterher zu feiern. Vor der Partie wurde Inka Gings feierlich verabschiedet. Nach 96 Länderspielen trat sie ihren Rücktritt an. Zum Weiterin erhielt Okoyino da Mbabi die Auszeichnung als Fußballerin des Jahres. Verdient ist die Ehrung, wenn man sich mal ihre Torquote betrachtet. Gleich 17 Treffer erzielte die Angreiferin aus Bad Neuenahr für die EM-Qualifikation.

Die defensive türkische Auswahl  wollte sich nicht den angriffslustigen Deutschen unterordnen und sammelten zunehmend nach hinten kompakt. Es war nicht leicht für die DFB-Elf durchzubrechen, doch irgendwann riss der Knoten. ZAhlreiche Chancen erspielte sich die Neid-Elf, klar nutzen konnten sie aber nur drei in der ersten Halbzeit. Sie zeigten sich unkonzentriert  und ließen sich imme wieder von der türkisches Abwehr stören.

In der zweiten Halbzeit zeigten sich die deutschen Fauen wesentlich zielstrebiger und fuhren so richtig auf.

Eine Fotostrecke finden Sie unter http://xtranews.de/imagedesk/index.php/Deutschland-Tuerkei

Team Deutschland:

Angerer – Schmidt, Goeßling, Bartusiak, Peter – Odebrecht(46. Kulig), Laudehr – Bajramaj, Mittag(65. Müller), Behringer – Okoyino da Mbabi
Team Türkei:

Sahin, Demirel (46. Seker), Karagenc, Ece (20. Demirdön), Belci, Kirac, Erol, Yag, Uraz, Ahlatci (83. Karabulut), Elgalp

Info:
xtranews Duisburg Magazin. Mehr Hintergrund, mehr Duisburg.

Schiedsrichterin: Natalija Awdontschenko (Russland)

Tore:

1:0 Okoyino da Mbabi (17.), 2:0 Mittag (24.), 3:0 Laudehr (45.+1, Handelfmeter), 4:0 Behringer (52.), 5:0 Behringer (60., Foulelfmeter), 6:0 Müller (72.), 7:0 Okoyino da Mbabi (74.), 8:0 Bajramaj (85.), 9:0 Müller (86.), 10:0 Müller (90.+2)

Zuschauer: 6. 467

Gelb-Rote Karte: Kirac wegen wiederholten Foulspiels (60.)

Gelbe Karten: – Yag, Uraz

 EM Qualifikation: DFB Frauen überannten türkische Nationalmannschaft

Related Posts

Beitrag von auf 20. September 2012. Abgelegt unter Duisburg, Headline, Media, Regional, Sport. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Kommentare und Pings sind geschlossen.