Finden Sie uns auf Google+

Münster: Kandidieren für den Jugendrat

Abgelegt unter: Münsterland |

Jugendrat Stadt Münster jpg. 150x1502 Münster: Kandidieren für den Jugendrat Briefe sind verschickt / Auch online bewerben / Wahl am 17. März

Münster (SMS) Mitmachen, mitbestimmen, mitgestalten. Das können alle Kinder und Jugendlichen zwischen zwölf und 18 Jahren, die an der Wahl zum Jugendrat der Stadt Münster teilnehmen. Denn: Woher wissen Erwachsene immer, was Kinder und Jugendliche wollen?

Die Stadt Münster wählt zum dritten Mal ihre Kinder- und Jugendvertreter. Alle 14 773 für den Jugendrat wahlberechtigten und wählbaren Kinder und Jugendliche in Münster haben schon einen Kandidatenbrief mit vielen Informationen erhalten. Die ausgefüllte Karte (letzte Seite des Kandidatenbriefes) muss bis zum 4. Februar dem Amt für Kinder, Jugendliche und Familien vorliegen. Gewählt wird am 17. März an allen weiterführenden und beruflichen Schulen in Münster. Zusätzlich kann nachmittags in der Innenstadt im Bürgerbüro Mitte im Stadthaus 1 gewählt werden.

Wer Ideen hat, etwas für Kinder und Jugendliche gestalten oder verändern möchte, sollte einfach mitmachen. Wählbar ist, wer am Wahltag mindestens zwölf und noch keine 18 Jahre alt ist und in Münster wohnt; die Staatsangehörigkeit spielt keine Rolle. Wer beim Jugendrat aktiv sein will, füllt den “Brief zur Kandidatur” aus, klebt ein Passfoto drauf – und ab geht die Post ans Amt für Kinder, Jugendliche und Familien. Erstmalig können sich Kinder und Jugendliche auch online als Kandidat bewerben. Dazu ist unter www.jugendrat-muenster.de eine „Bewerber-Datenbank“ frei geschaltet.

Info:
Duisburg, Sport, Kultur und Politik. Fotostrecken mit mehr als 60.000 Fotos

Fragen zum Jugendrat und zur Wahl beantwortet im Jugendamt Nadja Rengshausen, Telefon 4 92-51 56, E-Mail RengshausenN@stadt-muenster.de. Alle Informationen stehen auch im Stadtnetz unter www.jugendrat-muenster.de.

Foto: Wer mitmacht, kann auch mitbestimmen (v.l.): Carina Hedrich, Katharina Köhnke (beide Jugendrat), Sabrina Oertker (Jugendamt) Ole Strob (Jugendrat) und Nadja Rengshausen (Jugendamt). Foto: Stadt Münster.

 Münster: Kandidieren für den Jugendrat

Related Posts

Beitrag von auf 18. Januar 2011. Abgelegt unter Münsterland. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Kommentare und Pings sind geschlossen.