Finden Sie uns auf Google+

Weniger Fahrgäste im Liniennahverkehr bei NRW- Verkehrsunternehmen

Abgelegt unter: Regional,Wirtschaft |

Info:
Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen

Düsseldorf (IT.NRW). In den ersten neun Monaten 2010 nutzten in Nordrhein-Westfalen fast 1,8 Milliarden Fahrgäste den Liniennahverkehr mit Bussen und Bahnen der Unternehmen mit Sitz in NRW. Dies entspricht durchschnittlich 6,5 Millionen Fahrten täglich. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, sank die Zahl der Fahrgäste gegenüber den ersten drei Quartalen 2009 um 1,3 Prozent. Die Beförderungsleistung lag bei rund 14,6 Milliarden Personenkilometern und damit um 2,2 Prozent niedriger als im Vorjahr. Durchschnittlich wurden von Januar bis September 2010 je Fahrt 8,1 Kilometer zurückgelegt.

Straßen-, Stadt- und U-Bahnen wurden von 532,6 Millionen Personen genutzt, das waren 0,9 Prozent weniger als in den ersten neun Monaten des Jahres 2009. Der Omnibusnahverkehr blieb mit fast 1,1 Milliarden Fahrgästen (-1,0 Prozent) ebenfalls unter dem Vorjahresergebnis. Im Nahverkehr mit Eisenbahnen (einschl. S-Bahnen) sank die Fahrgastzahl um 3,3 Prozent auf 229,9 Millionen Fahrgäste.

Related Posts

Beitrag von auf 14. Januar 2011. Abgelegt unter Regional, Wirtschaft. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Kommentare und Pings sind geschlossen.

Eine Antwort auf Weniger Fahrgäste im Liniennahverkehr bei NRW- Verkehrsunternehmen

  1. Pingback: Weniger Fahrgäste im NRW-Nahverkehr – Ad-Hoc-News (Pressemitteilung) (Blog) | Chatten Nordrhein Westfalen