Finden Sie uns auf Google+

Gleiches für gleichgeschlechtlich Liebende?

Abgelegt unter: Headline,Obens,Politik,Recht |

hochzeit3 150x150 Gleiches für gleichgeschlechtlich Liebende?

Die Benachteiligung homosexueller Lebenspartner gegenüber Ehepaaren bei der Erbschaftssteuer ist verfassungswidrig. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Eine Schlechterstellung verstösst demzufolge gegen das Gleichbehandlungsgebot.

Klasse! Wie schön! Mal wieder ein Recht, was sich die gleichgeschlechtlichen Eheleute vor Deutschlands höchstem Gericht erstreiten mussten! Scheibchenweise, quasi in Salamimentalität, werden die gleichgeschlechtlichen  den heterosexuellen Ehen angeglichen.

Aber irgendwann muss ja mal genug sein mit der offen bekundeten Toleranz gegenüber Schwulen und Lesben! Wir leben nun mal im christlich geprägten Deutschland. Da hat nun mal alles seine Ordnung. Wo kämen wir denn hin, wenn Lesben und, vor allem, Schwule die gleichen Menschrechte wie unsere Heten hätten? Ein Mann ist nun mal erst ein richtiger Mann, wenn er im Leben ein Weib gefreit, ein Haus gebaut und sich fortgepflanzt hat.

Und das immer mit dem Segen unserer moralisch einwandfreien Priester. Klar, Man(n) kennt sich: die Schwulen aus der Szene und so mancher knackige Priester. Aber das bitteschön erst immer nach 22 Uhr und nur bis zum Morgengrauen.

Als jemand der beide Eheformen kennengelernt hat, kommen mir bei diesen Meldungen über Etappenerfolge im Gleichgeschlechts-Recht immer so meine Gedanken.

Freist Du eine Frau, ist ab dem Zeitpunkt, wo beide ihr JA verkünden, alles geregelt. Rechte und Pflichten sind klar vom Gesetzgeber vorgegeben. Heiratest Du als Mann einen Mann, hast Du zwar einen netten Trauschein in der Hand, trägst womöglich einen coolen Doppelnamen, aber irgendwie ist dann noch lange nix geregelt. Als Ehemannn einer Frau war ich happy, als ich nach meiner Trauung auf meine Verdienstabrechnung blickte. Steuerlich hats sichs gelohnt, für beide selbstverständlich.

Info:
xtranews Duisburg Magazin. Mehr Hintergrund, mehr Duisburg.

Schaue ich heute auf meine Abrechnungen, werde ich in mein Single-Dasein versetzt–zumindest steuerlich! Aber bei weitem nicht nur das!

Steuerklasse I wird mir zugebilligt. Also der Steuersatz, den Alleinstehende zahlen, bevor sie eine heterosexuelle Ehe eingehen. Heiraten beide, Mann und Frau, haben sie die Wahl: beide St-Klasse IV oder einer III und der andere  V. , oder wie auch immer. Zumindest lukrativ! Kommen Kinder dazu, gibts extra einen drauf. Zu Recht in diesem Fall! Wie siehts denn aus, wenn Schwule oder Lesben ein Kind adoptieren? Klar, gibt Kindergeld, aber das wars dann auch. Allerdings: erstmal müssen sie eine Adoption bewilligt bekommen, was an sich schon eine äusserst schwere Aufgabe ist, sofern man nicht der Prominenz angehört.

Deutschland ist immer noch nicht so tolerant, wie es uns unsere politischen Vorzeige-Schwulen Wowi, Westerwelle und Ole v.B. versuchen zu vermitteln. Die Gleichberechtigung von gleichgeschlechtlichen gegenüber heterosexuellen Paaren ist weder steuerrechtlich noch gesellschaftlich auf einer Ebene angelangt.

Wie simpel wäre es doch, einfach Gesetze zu machen für zwei Menschen die sich lieben und zusammen leben wollen. Übernehmt doch einfach die bestehenden Ehe-Gesetze, die es seit Jahrzehnten gibt, liebe Politiker! Übertragt doch das gesamte Eherecht auf Lesben und Schwule. Geht doch fix, wenn das wirklich alle wollen! Und hört doch nicht immer auf die katholische Kirche, die in dieser Angelegenheit ihre Unschuld und moralische Instanz seit langem verloren hat. Lasst doch Euren BürgerInnen einfach die freie Wahl ihrer ganz persönlichen, auch der sexuellen, Lebensführung.

Und zum Schluss: die negativen Pflichten aus dem Eherecht wurden den Lesben und Schwulen seit Beginn des Lebenspartnerschaftsgesetzes zugebilligt. Also, geht doch, dann machts auch noch anders rum, dann ist der Kuchen fertig!

Related Posts

  • 19 Gleiches für gleichgeschlechtlich Liebende?6. November 2010 Ministerin Schröder (CDU) und die konservativen Werte Sie macht sich viele Gedanken. Gedanken um das Wohl von Familien, Gedanken über fehlgeleitete Ansätze des Feminismus und eine seiner größten Persönlichkeiten - Alice Schwarzer
  • Bundesjustizministerin Brigitte Zypries 150x150 Gleiches für gleichgeschlechtlich Liebende?23. Juli 2009 Zypries: Homosexuelle Paare sollen Kinder adoptieren können Berlin (dts) - Bundesjustizministerin Brigitte Zypries tritt dafür ein, gleichgeschlechtlichen Paaren die Adoption von Kindern zu ermöglichen. In einem Interview im Deutschlandfunk sagte die SPD-Politikerin, das Familienbild und die […]
  • 29 Gleiches für gleichgeschlechtlich Liebende?30. November 2009 Geboren in Mülheim an der Ruhr Image via Wikipedia Geboren in Mülheim an der Ruhr lebe ich nunmehr seit gut drei Jahrzehnten in Duisburg. Auch der Umstand, dass es mich zwischenzeitlich sechs Jahre nach Rheinberg verschlagen hatte, mag nicht viel am […]
  •  Gleiches für gleichgeschlechtlich Liebende?9. Januar 2013 Wo wohnt Andreas Winkler? Heute hatte Xtranews in einer Pressesache eine Verhandlung vor dem Landgericht Köln Es ging um Andreas Winkler, den netzbekannten Aufmerksamkeitstäter aus Duisburg. Bekannt geworden durch seinen spektakulären Austritt aus der […]
  • 220px Vicco von buelow loriot 08 2005 150x150 Gleiches für gleichgeschlechtlich Liebende?23. August 2011 Loriot – ein großer Künstler ist tot Sein Humor war geprägt von feinsinnigem Witz, herrlichster Situationskomik und umwerfender Ironie
  • parteien 150x150 Gleiches für gleichgeschlechtlich Liebende?27. Oktober 2010 Von Kleinen und einstmals Großen Die kleinen Parteien wie FDP und Linke spielen für zukünftige Regierungsbildungen derzeit keine Rolle mehr, nimmt man die letzten Umfrageergebnisse zum Maßstab
  • eine chance fuer die liebe 150x150 Gleiches für gleichgeschlechtlich Liebende?18. September 2010 Reifer Mann sucht junge Liebe! Ein Plädoyer für Toleranz! Wie sagt Ole van Beust dazu: „Gelästert wird überall. Wichtig ist, dass man zuverlässig, anständig und nach dem Gesetz lebt. Das tue ich.“
  • 800px Niedergedrueckt 150x150 Gleiches für gleichgeschlechtlich Liebende?28. September 2010 35 Jahre Psychiatriereform – was wurde bewirkt? Zumeisst lagen die Psychiatrien am Rande der Stadt oder in wenig bewohnten ländlichen Gebieten. Die Akzeptanz der Bevölkerung gegenüber psychischen Erkrankungen war vielerorts gleich null
  • Vogt Ronny Pohle LSU 150x150 Gleiches für gleichgeschlechtlich Liebende?29. Juni 2012 Die LSU und ihr einsamer Kampf gegen dicke Bretter aus Beton Selbst eine als für viele noch liberal geprägt geltende Sabine Leuthäuser-Schnarrenberger enthielt sich der Stimme. Viele betroffene Menschen werden sich da, frei nach einem altbekannten Spruch, denken: "Wer hat uns verraten? Die Freidemokraten!"
  • hochfeld 150x150 Gleiches für gleichgeschlechtlich Liebende?31. Dezember 2012 “Es wird immer schlimmer in Duisburg und wir alle wissen woran das liegt” Vorgestern tauchte in der Facebook-Gruppe „Stadtpolitik Duisburg“ ein kleines Posting auf. Der unter einem Pseudonym bloggende Autor dieser kurzen Anmerkung hat es nach kurzer Zeit und ersten Protesten selbst wieder gelöscht. Es bestand […]
Beitrag von auf 17. August 2010. Abgelegt unter Headline, Obens, Politik, Recht. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Kommentare und Pings sind geschlossen.