Finden Sie uns auf Google+

Rammstein stürmen auf Platz eins der Album-Charts

Abgelegt unter: Kultur |
Baden-Baden (ots) – Rammstein nicht zu bremsen: Rammstein springen mit “Liebe ist für alle da” in den deutschen Album-Charts von null auf eins. Die Brachialrocker legen mit der neuen CD die bisher stärkste Auftaktwoche des Jahres hin. Wie media control mitteilt, schmiedeten die Schwermetaller das vierte Nummer-eins-Album in Folge und die siebte Topplatzierung insgesamt.
Der entthronte Xavier Naidoo rutscht mit “Alles kann besser werden” auf Rang zwei und verdrängt Helene Fischer (“So wie ich bin”) auf Position vier.
Überhaupt zeigen sich die Charts runderneuert: Sechs Neulinge wirbeln die Top Ten durcheinander. Auf Platz drei liefert der neue “Twilight”-Soundtrack zu “New Moon” einen Vorgeschmack auf die in Kürze startende Kino-Fortsetzung der Vampir-Saga.
Ein Dreierpack Neueinsteiger breitet sich auf den Positionen fünf bis sieben aus: Michael Bublé macht mit “Crazy Love” den Anfang. Ihm folgt Schlagersängerin Michelle, die mit “Goodbye Michelle” erstmals seit 2005 wieder den Sprung
unter die besten Zehn schafft. Mit “Aloha He – Stern der Südsee” der Flippers strahlt der nächste Schlagerstern auf der Sieben.
eenie-Star Miley Cyrus chartet mit “The Time Of Our Lives” auf Rang neun.
Unterdessen geht die Berg- und Talfahrt von Tokio Hotel weiter. Dieses Mal geht es für “Humanoid” von Position 25 hoch auf elf.
In den Single-Charts liegt Robbie Williams mit seiner Comeback-Single “Bodies” weiter auf dem Platz an der Sonne. Unverändert sind ihm Lady Gagas “Paparazzi” und die “Sexy Bitch” von David Guetta featuring Akon auf den Fersen.
Rang vier schnappt sich Sido mit “Hey Du” – besser war der Rapper noch nie platziert. Xavier Naidoo debütiert mit “Alles kann besser werden”, dem Titelsong des gleichnamigen Albums, auf der Sechs. Der Serie folgend erkämpft sich “Krieger des Lichts” von Silbermond Position acht.

Baden-Baden (ots) – Rammstein nicht zu bremsen: Rammstein springen mit “Liebe ist für alle da” in den deutschen Album-Charts von null auf eins. Die Brachialrocker legen mit der neuen CD die bisher stärkste Auftaktwoche des Jahres hin. Wie media control mitteilt, schmiedeten die Schwermetaller das vierte Nummer-eins-Album in Folge und die siebte Topplatzierung insgesamt.

Der entthronte Xavier Naidoo rutscht mit “Alles kann besser werden” auf Rang zwei und verdrängt Helene Fischer (“So wie ich bin”) auf Position vier.

Überhaupt zeigen sich die Charts runderneuert: Sechs Neulinge wirbeln die Top Ten durcheinander. Auf Platz drei liefert der neue “Twilight”-Soundtrack zu “New Moon” einen Vorgeschmack auf die in Kürze startende Kino-Fortsetzung der Vampir-Saga.

Ein Dreierpack Neueinsteiger breitet sich auf den Positionen fünf bis sieben aus: Michael Bublé macht mit “Crazy Love” den Anfang. Ihm folgt Schlagersängerin Michelle, die mit “Goodbye Michelle” erstmals seit 2005 wieder den Sprung

Info:
Duisburg, Sport, Kultur und Politik. Fotostrecken mit mehr als 60.000 Fotos

unter die besten Zehn schafft. Mit “Aloha He – Stern der Südsee” der Flippers strahlt der nächste Schlagerstern auf der Sieben. Teenie-Star Miley Cyrus chartet mit “The Time Of Our Lives” auf Rang neun.

Unterdessen geht die Berg- und Talfahrt von Tokio Hotel weiter. Dieses Mal geht es für “Humanoid” von Position 25 hoch auf elf.

In den Single-Charts liegt Robbie Williams mit seiner Comeback-Single “Bodies” weiter auf dem Platz an der Sonne. Unverändert sind ihm Lady Gagas “Paparazzi” und die “Sexy Bitch” von David Guetta featuring Akon auf den Fersen.

Rang vier schnappt sich Sido mit “Hey Du” – besser war der Rapper noch nie platziert. Xavier Naidoo debütiert mit “Alles kann besser werden”, dem Titelsong des gleichnamigen Albums, auf der Sechs. Der Serie folgend erkämpft sich “Krieger des Lichts” von Silbermond Position acht.

Related Posts

  • tr 150x150 Rammstein stürmen auf Platz eins der Album Charts31. Oktober 2009 Der Wochenrückblick bei xtranews Teil I Sonntag 25. Oktober 2009 Generalleutnant Rainer Glatz vermeldet im Tagesspiegel, dass eine reine Truppenaufstockung ohne den gleichzeitigen Ausbau des ziviles Engagements in Afghanistan, keine Erfolge zeitigen wird. “In drei Bereichen […]
  • 22 Rammstein stürmen auf Platz eins der Album Charts22. Dezember 2011 BLUTZBRÜDAZ Sido und Regisseur Özgür Yildirim gehen auf Kinotour – 28.12 im Duisburger UCI München (ots) - Nach der erfolgreichen Weltpremiere in Berlin in der vergangenen Woche stellt Sido nun gemeinsam mit Regisseur Özgür Yildirim seinen Kinofilm BLUTZBRÜDAZ in 14 weiteren Städten persönlich dem Publikum vor. Der Film kommt […]
  • 3 Rammstein stürmen auf Platz eins der Album Charts26. April 2012 GEMA: Deutscher Musikautorenpreis geht an James Last München (ots) - Der Deutsche Musikautorenpreis in der Kategorie Lebenswerk geht in diesem Jahr an den Komponisten, Arrangeur, Produzenten und Bandleader James Last. Die Auszeichnung für das Lebenswerk wird exklusiv und als einzige bereits […]
  • 22 Rammstein stürmen auf Platz eins der Album Charts14. Oktober 2009 Wir wußten es ja schon immer: Sido meint: "D! ist ein Vollidiot" München (ots) - Er war der coolste Juror, den "Popstars" je hatte! Mit krassen Sprüchen mischte Rapper Sido (28, bürgerlich: Paul Würdig) die vorletzte Staffel der Pro7-Show auf, bei der die Girl-Band Queensberry gecastet wurde. […]
  • 300px Sido 150x150 Rammstein stürmen auf Platz eins der Album Charts28. November 2009 Detlef D! Soost äußert sich erstmals zu Sidos Anschuldigungen Image via Wikipedia Berlin (ots) - Zum aller ersten Mal äußerte sich D! Soost öffentlich zu den Behauptungen Sidos gegen ihn und die Show Popstars: "Also das ist jetzt das einzige Mal, wo ich sarkastisch werde, wenn mir 20 […]
  • Jazzplakat Münster 150x150 Rammstein stürmen auf Platz eins der Album Charts20. Dezember 2010 Münster: Vorboten des Internationalen Jazzfestivals Mit großen Schritten naht das 23. Internationale Jazzfestival Münster (7. bis 9. Januar). Partner und Veranstalter präsentieren das von Künstler Pellegrino Ritter entworfene Plakat
  • 18 Rammstein stürmen auf Platz eins der Album Charts14. Januar 2011 Die RuhrKunstMuseen setzen ihre Zusammenarbeit über das Kulturhauptstadtjahr hinaus fort Die RuhrKunstMuseen setzen Ihre erfolgreiche Zusammenarbeit über das Kulturhauptstadtjahr 2010 hinaus fort. Gestern Abend präsentierten sich alle 20 Museen bei einer gut besuchten Veranstaltung gemeinsam im Kunstmuseum Mülheim an der […]
  • 800px Thilo Sarrazin030709 150x150 Rammstein stürmen auf Platz eins der Album Charts29. Oktober 2010 Thilo Sarrazin sprengt alle Rekorde Ein beispielloser Rekord: Thilo Sarrazin legt mit "Deutschland schafft sich ab" hierzulande das meistverkaufte Politik-Sachbuch eines deutschen Autors des Jahrzehnts hin
  • 0 Rammstein stürmen auf Platz eins der Album Charts3. März 2010 Bushido und der Taliban Böhse Onkelz via last.fm Berlin (ots) - Bundeswehrradio: Probleme mit Musikwünschen der Truppe Die deutschen Soldaten in Afghanistan mögen harten Rap, Rammstein und Böhse Onkelz - für die Bundeswehr ist das ein Problem: Das […]
  • loveparade tunnel 2 14 150x150 Rammstein stürmen auf Platz eins der Album Charts10. Januar 2013 Gedenkstätte der Loveparade-Opfer – hat die Stadt Duisburg versagt? Der Verein der Hinterbliebenen und Verletzten des 24. Juli 2010 und ihrer Angehörigen e. V. erhebt schwerwiegende Vorwürfe gegen die Stadt Der Verein, unter Federführung von Jürgen Hagemann setzt sich für eine würdige Gedenkstätte […]
Beitrag von auf 27. Oktober 2009. Abgelegt unter Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Kommentare und Pings sind geschlossen.