Finden Sie uns auf Google+

CDU Duisburg: Brandt scheinheilig

Abgelegt unter: Duisburg,Politik,Regional |

Anmerkung der Redaktion: Laut Webseite stammt diese Pressemeldung vom 12.09.2009. Siehe auch untenstehenden Screenshot. Die Redaktion fragt sich momentan ob die CDU in Duisburg entweder eine TARDIS oder einen Delorian mit Fluxkompensator besitzt…

001 du brandtpresse1klein CDU Duisburg: Brandt scheinheiligDuisburg – Die CDU-Fraktion empfindet die Forderung von SPD-Oberbürgermeister-Bewerber Brandt, die Bezirksvertretungen müssten zukünftig mehr Kompetenzen erhalten, als äußerst heuchlerisch. Das Verlangen von Brandt sei eine Verdrehung von Fakten, so der heutige stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende und frühere langjährige Bezirksvorsteher im Duisburger Süden, Thomas Susen.

Er erinnert daran, dass die Initiative zur Stärkung der Bezirke in der letzten Ratsperiode von der CDU auf die politische Tagungsordnung gebracht wurde. Die SPD dagegen mit ihrem damaligen Stadtdirektor und Rechtsdezernenten Jürgen C. Brandt an der Spitze sträubte sich seinerzeit vehement gegen eine weitergehende Übertragung von Kompetenzen auf die Bezirke und wollte an einer möglichst zentralistischen Organisationsstruktur festhalten. Insbesondere gegen eine breitere finanzielle Ausstattung der Bezirke brachte Brandt damals in seiner Funktion als städtischer Rechtsdezernent entschiedene juristische Bedenken vor.

Blockadepolitik der SPD

Der ehemalige Organisations- und Personaldezernent der SPD, Gerd Bildau, wollte die Bezirke sogar noch weiter entmachten, die nun von Brandt so ausdrücklich beschworenen Bezirksamtsleiter gar abschaffen und letztendlich die Anzahl der Bezirke radikal reduzieren. Dieses Vorhaben scheiterte unter anderem am Widerstand der CDU. Susen wörtlich: “Somit entbehrt die jetzige Forderung von Brandt, den Bezirken nun einen eigenen Bezirksetat zuzubilligen, nicht einer gewissen Absurdität. Denn entweder hat Herr Brandt damals die Politik falsch beraten oder aber er verspricht jetzt etwas, was rechtlich so gar nicht geht.”

Info:
Duisburg, Sport, Kultur und Politik. Fotostrecken mit mehr als 60.000 Fotos

Der CDU-Fraktionsvize versichert, die CDU wird auch weiterhin für die Eigenständigkeit der Bezirke eintreten und überall dort, wo es sich anbietet und die Gemeindeordnung es zulässt, den Bezirken möglichst breite Spielräume für ihr politisches Handeln geben. “Erst mit der CDU wurde den Bezirken auch mehr Eigenständigkeit gegeben. Ohne die CDU gäbe es wahrscheinlich noch heute keine Bezirkssatzung”, erinnert Susen abschließend.

CDU Fraktion im Rat der Stadt Duisburg Homepage 1251784860456 CDU Duisburg: Brandt scheinheilig

Related Posts

  • IMG 0055 150x150 CDU Duisburg: Brandt scheinheilig26. August 2009 Börsentalk: Brandt und Sauerland – ausgeglichenes Rededuell Der SPD-Kandidat Brandt und OB Sauerland haben im Rededuell von Radio Duisburg nochmals ihre Positionen dargestellt. Dabei verzichteten sie nicht auf diverse Seitenhiebe, blieben aber faire Diskussionspartner. Brandt hatte angesichts […]
  • 27 CDU Duisburg: Brandt scheinheilig14. August 2009 Duisburg: Janicki um keine Ausrede verlegen Bei der gestrigen DGB-Diskussionsveranstaltung im "Kleinen Prinzen", stellten sich alle OB-Kandidaten einer interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung. Alle? Fast alle, denn der Kandidat der "Bürger Union Duisburg - Freie Wähler" Rudolf […]
  • podium 150x150 CDU Duisburg: Brandt scheinheilig18. August 2009 Duisburg: Kommunalwahlkampf in der Rheinhausenhalle Duisburg - Unter Leitung der stellvertretenden ver.di-Geschäftsführerin Britta Munkler trafen sich gestern Arbeitnehmervertreter und interessierte Bürger zu einer Podiumsdiskussion in der Rheinhausenhalle, um den Vertretern der größeren […]
  • dvvTurm 150x150 CDU Duisburg: Brandt scheinheilig10. Juli 2009 SPD Duisburg fordert Seriosität bei Kraftwerksplanungen: Fernwärme vergessen? Steht die Fernwärme-Versorgung in Duisburg auf dem Spiel? Diese Befürchtungen kommen bei SPD-Ratsherrn Theo Peters, dem stellv. Vorsitzenden des Umweltausschusses des Rates und Jürgen C. Brandt, dem SPD-OB-Kandidaten, auf. Grund dafür […]
  • 001 mettler 150x150 CDU Duisburg: Brandt scheinheilig24. Juli 2009 SPD zu ARGE-Prüfbericht: Den Betroffenen helfen SPD-Fraktionsvorsitzender Herbert Mettler und SPD-Oberbürgermeisterkandidat Jürgen C. Brandt sind erschüttert über das Ausmaß der Fehler, Pannen und Mängel bei der ARGE, die jetzt erneut öffentlich wurden. Beide kommentieren unisono: […]
  • 1 CDU Duisburg: Brandt scheinheilig3. Mai 2010 Gröhe: Zeit zu ernst für parteipolitische Spielchen Image by evangelisch via Flickr Berlin (ots) - Zu den geplanten Hilfen für Griechenland zur Stabilisierung des Euro erklärt der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Hermann Gröhe: Das Hilfspaket für Griechenland ist richtig und […]
  • Organspende klein 150x150 CDU Duisburg: Brandt scheinheilig28. Dezember 2012 Duisburger Landtagsabgeordnete zeigen Flagge für die Organspende Laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung warten in Deutschland derzeit rund 12.000 schwerkranke Menschen auf eine Organtransplantation, 3.000 davon allein in NRW. Für rund 1.000 Patienten jährlich kommt jede Hilfe zu […]
  • GKZ 020 Stadt Duisburg 1251666993170 150x150 CDU Duisburg: Brandt scheinheilig30. August 2009 Duisburg: Sauerland OB – SPD stärkste Fraktion im Rat Duisburg - Sauerland alter und neuer OB. SPD stärkste Fraktion im Rat. Adolf Sauerland heißt der alte und neue Oberbürgermeister Duisburgs. 44,63 Prozent der Wählerstimmen konnte er auf sich vereinigen und gewann im Vergleich zum Jahr […]
  • brandtpresse2klein 150x150 CDU Duisburg: Brandt scheinheilig15. August 2010 Gastbeitrag zum Interview von Adolf Sauerland im WDR Jürgen C. Brandt, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD im Duisburger Stadtrat, über das Interview mit Adolf Sauerland
  • stadtratlopa2243 thumb1 150x150 CDU Duisburg: Brandt scheinheilig7. September 2010 Duisburg: Sondersitzung des Stadtrates – Über Demonstranten, Gutachterinnen und Marginalien Auf die Frage, was denn Schreckenberger als Gutachter qulifiziert hätte, antwortete Rabe , dass der Bölling den Schreckenberger gut fand und Schreckenberger hat ja auch mal was zu WM-Stadien gemacht und er war ja auch in der Zeitung.
Beitrag von auf 1. September 2009. Abgelegt unter Duisburg, Politik, Regional. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Kommentare und Pings sind geschlossen.

Eine Antwort auf CDU Duisburg: Brandt scheinheilig

  1. Pingback: blog.unkreativ.net » Sie können das Internet einfach nicht, die CDUler